Street View Tour

Kollege Klaus hatte eine super Geschäftsidee: Wo doch gerade alle Welt halb Deutschland davor zittert, dass das eigene Haus in Google Street View abgebildet werden könnte, denkt er schon einen Schritt weiter. Warum nicht mal einen Bus mieten und eine Rundfahrt zu den gepixelten Häuserfronten bei Street View organisieren? Dabei könnten die Häuser dann auch gleich fotografiert werden. Diese Fotos stellt man z.B. bei Google Maps an der richtigen Stelle ein, wie schön, dass es diese Funktion schon jetzt bereits gibt.
Also: Melden Sie sich an bei der erste Hidden Street View Sightseeing Tour.

Neue Geschäftsidee auf Cab-log

1 Kommentar zu Street View Tour

  1. Klasse, Brandenburger Tor verpixeln. Warum sind es eigentich jetzt ausgerechnet die Deutschen, die solch einen Terz veranstalten?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*