Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • Frack vor Graffiti

    Frack vor Graffiti

    Moabit hat eine Geschichte, die im vorletzten Jahrhundert so richtig Fahrt aufnahm. Nach Raupenzucht, Seehandlung, Porzellanmanufaktur und Maschinenbauanstalt kamen endlich auch Bewohner. Der Ort entwickelte sich zum Wohnquartier und viele Gebäude aus dieser Zeit stehen noch heute. Doch Krieg, Flächensanierung und geplanter Autobahnbau haben einen Teil Moabits vernichtet. Glücklicherweise aber gibt es noch alte Fotografien und so hat sich Alexander Kupsch daran gemacht, das alte und das neue Moabit miteinander zu vergleichen. Seine Fotos montierte er mit alten Postkarten und schuf so einen interessanten Einblick in einige Orte dieses Kiezes.
    »Gruss aus Berlin« heißt seine Website, auf der auch noch historische und neue Aufnahmen aus Schöneberg miteinander verwebt.
    Wie schreibt Kupsch auf der Startseite: »Steigen Sie ein in Straßenszenen mit Herren im Frack vor Graffitis von heute.«

    www.gruss-aus-berlin.com


    Artikel als PDF

    Von: Aro Kuhrt

    (8. November 2011)

    Ähnliche Artikel:

    Stichworte:

    ,

    KOMMENTARE:






  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • BerlinStreet.net

  • Makaberer Humor der Charité? Die Gewaltschutzambulanz befindet sich direkt an der Leichenhalle der Rechtsmedizin.

  • Es geschah in Berlin am 19.12.

  • 1902 An der Kreuzung Unter den Linden / Friedrichstraße wird erstmals in Deutschland eine Verkehrsregelung durch Handzeichen durchgeführt.
  • 1932 Beginn der Zugverbindung vom Lehrter Bahnhof nach Hamburg mit dem "Fliegenden Hamburger".
  • 1975 Fertigstellung der Lichtenberger Brücke über dem Bahnhof Lichtenberg.
  • 1998 Vermutlich rechtsextremistischer Sprengstoffanschlag auf das Grab von Heinz Galinski, dem ehemaligen Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde und des Zentralrats der Juden.
  • 1998 In der Nacht verüben linksradikale Täter eine Reihe von Anschlägen auf Bahnanlagen. In Weißensee fährt ein Güterzug in Betonteile, die die Gleise blockieren.
  • 1999 Wiedereröffnung des S-Bahn-Teilstücks zwischen Jungfernheide und Putlitzbrücke (jetzt Westhafen).