Artikel von Aro Kuhrt

QualityLand

15. November 2017

Nach der bereits dritten Jahrhundertkrise des innerhalb von zehn Jahren gab es in Deutschland einen radikalen Umbruch. Der Name wurde durch QualityLand ersetzt, auch mit der Begründung, dass der alte Name nur noch Ewiggestrige mit geringer [...]

Schreckensort in der Burgstraße

9. November 2017

Die meisten Berliner und Touristen wissen, wo sich einst die Zentrale der Gestapo befand. Während der Mauerzeit lag auf der Prinz-Albrecht-Straße an der Grenze zwischen Kreuzberg und Mitte der Todesstreifen. Der Krieg hatte das alte Hotel [...]

Elf Minuten Ruhe

5. November 2017

Von nicht twitternden Präsidenten, sozialbearbeiteten Gewalttätern, inhaltlich fehlgeleiteten Eisenbahnen, Polizisten in der Schule und auf dem Wasser, einstürzenden Schulbauten, geplanten Abrissen, fehlenden Notaufnahmen, zu kleinen Flughäfen [...]

Die Unsichtbaren

1. November 2017

„Wir wollen leben“ ist der Untertitel dieses Films und er beschreibt sehr genau seine Stimmung. Es sind vier Geschichten, die doch alle den gleichen Ursprung haben: Im Alter von ca. 20 Jahren sollen sich die Jüdinnen und Juden mit ihren [...]

Plumpsklos für Berlin ab 2019

29. Oktober 2017

Die Woche kommt „Das Letzte der Woche“ eine Stunde früher als sonst. Oder später? Da blickt ja kaum jemand mehr durch. Es kommt jedenfalls. Überhaupt, diese Woche. In den Medien war viel von „Trauer“ die Rede. Aber nicht ein besonders [...]

Kriminelle Raser

26. Oktober 2017

Es gibt bestimmte Zeiten, da ist die Idiotendichte in der Öffentlichkeit offenbar besonders groß. In diesem Fall definiere ich Idiot als denjenigen, der mit seinem hochmotorigen PKW nachts mit 80 km/h oder mehr durch die Innenstadtstraßen [...]

Terror!!!

22. Oktober 2017

Mittlerweile ist das mit dem Terrorismus ja langweilig. Alle paar Monate gibt es irgendwo in Europa einen Anschlag, alle sind dann ganz aufgeregt und das Brandenburger Tor wird sofort in den Farben des betroffenen Staates angeleuchtet. Ist dieser [...]

Gammliger Gedenkort

19. Oktober 2017

Gestern gab es eine Erinnerungsveranstaltung auf dem ehemaligen Gleis 17 des Bahnhofs Grunewald. Hier befindet sich ein Mahnmal zur Erinnerung an Holocaust an den Juden während der Nazizeit. Der 18. Oktober ist Jahrestag der Deportationen, die 1941 [...]

Gewalt

15. Oktober 2017

Das war aber eine gewalttätige Woche, diese Woche! Zum einen gab es natürlich die wöchentliche Messerstecherei am Alexanderplatz. Mobile Wache hin oder her, wer Stress will, lässt sich von ein paar Polizisten nicht davon abhalten. Auch in [...]

Kurze Fahrt

12. Oktober 2017

Es kommt selten vor, dass ich einen Fahrgast wieder vor die Autotür setze. Laut Taxi-Ordnung darf ich das eh nur, wenn eine Gefährdung für mich oder den Fahrgast besteht. Das ist natürlich Auslegungssache. Falls zum Beispiel jemand mit offener [...]

Verkehrsbehindert

8. Oktober 2017

Bis auf Weiteres werden meine geschätzten Leser*/_Innen sonntäglich wieder darüber informiert, was sie in der vorangegangenen Woche an Wichtigem versäumt haben. Nicht immer ganz ernst gemeint, aber auch kein Slapstick, schließlich ist Berlin [...]

Grüne Vertreibung von Obdachlosen

6. Oktober 2017

Wer immer noch denkt, dass sich die Grünen irgendwie für soziale Belange einsetzen, irrt. Mag sein, dass es an der Basis noch so ist, aber spätestens, wenn Grüne ein bisschen Macht haben, schlägt das um. Dann ist das Gutmenschendenken vorbei, [...]

Verpeilter Fahrgast

4. Oktober 2017

Früher Abend, gerade hatte ich mit dem Taxi drei junge Neuberliner vom Hauptbahnhof abgeholt (“Endlich, endlich weg aus Mannheim!”) und am Winterfeldplatz ausgeladen, als mich ein recht edel gekleideter Mann mit Hut heran winkte. Er [...]

Nachts im Tiergarten

27. September 2017

Im Großen Tiergarten findet man Ruhe, Sonne, hier kann man Sport treiben, auf der Decke liegen, ich habe dort auch schon mehrmals Crossgolf gespielt. Kinder klettern auf Bäume, Rentner sitzen im Rosengarten, Radfahrer brettern durch die [...]

Liebe AfD-Wähler

20. September 2017

Nein, natürlich seid Ihr nicht lieb. Ich weiß, Ihr seid auch nicht alles Neonazis, das haben mir ja einige von Euch schon mehrfach in E-Mails erklärt. Allerdings in einem Ton, der nicht sehr überzeugend war. Angenommen, die Behauptung stimmt, [...]

Muss man immer eine Antwort haben?

13. September 2017

Als kleine Kinder haben wir gedacht, dass Erwachsene alles wissen, Mama und Papa hatten ja auch immer eine Antwort. Ob die stimmte, konnte man nicht überprüfen, man hat sie eigentlich auch nicht angezweifelt. Spätestens aber nach den ersten [...]

Jungfernheide

30. August 2017

Der Volkspark im Norden Charlottenburgs ist nach dem Tiergarten der zweitgrößte Park Berlins und der letzte Rest eines ehemaligen Wald- und Heidegebiets, das einst von Moabit bis nach Tegel reichte. In Moabit erinnert der Name Waldstraße noch [...]

linksunten.indymedia verboten

26. August 2017

Ich bin schon lange kein Freund der Autonomen mehr und die allermeisten ihrer Veröffentlichungen finde ich völlig stulle. Manchmal wegen der Einschätzung aktueller Verhältnisse in Deutschland, meist aber aufgrund der Konsequenzen, die sie [...]

Traurige Fahrten

24. August 2017

Als Taxifahrer erwischt man seine Fahrgäste in allen möglichen Stimmungen. Wenn jemand schlechte Laune hat, sollte man das schnell erfassen können und nicht als Erstes einen dummen Spruch machen. Andererseits kann es ganz gut sein, auf irgendein [...]

Mathilde-Jacob-Platz

17. August 2017

Dass der Mathilde Jacob mit einem eigenen Platz und einer Stele gedacht wird, ist ungewöhnlich. Zu Lebzeiten stand sie kaum in der Öffentlichkeit und erst vier Jahrzehnte nach ihrem Tod wurden ihre Leistungen bekannt. Formal war Mathilde Jacob ab [...]

Unterlassene Hilfeleistung

9. August 2017

Vorgestern wachte ich mit einem verklebten Auge auf. Das kann vorkommen, ist nicht so dramatisch. Am nächsten Tag aber tat das Auge weh, war sehr rot angelaufen. In der Apotheke gab man mir Augentropfen, jede Stunde sollte ich etwas davon [...]

Die Panke

3. August 2017

Dass die Spree und Havel Berliner Flüsse sind, weiß jeder. Daneben gibt es aber noch drei weitere, die Dahme, die Wuhle sowie die Panke. Wer jedoch die Panke im Wedding sieht, den kommen Zweifel, dieses Rinnsal wirklich als Fluss zu bezeichnen. [...]

Hanno Wupper ist gestorben

27. Juli 2017

Seinen Namen kannte ich schon seit Jahren. Erst als Kommentator auf dieser Website, später als Gastautor. Erst im vergangenen Jahr habe ich Hanno Wupper persönlich kennengelernt, bei einem seiner seltenen Besuche in Berlin. Damals empfing er mich [...]

Juden, Schwule, Neger und Zigeuner

26. Juli 2017

Kreuzberg in den 1990er Jahren: Auf einer Demonstration unterhielt ich mich mit einem Freund über eine schwarze Lederjacke, als ich von der Seite von einem Schwarzen angebrüllt werde: Wieso ich ihn einen Neger nennen würde, schrie er. Meine [...]
image_pdfimage_print
1 2 3 71