Artikel von Aro Kuhrt

Der Kampf um Platz 2

15. Februar 2017

Donald Trumpel hat in den USA viel Erfolg mit seiner Parole „America first“ (Amerika zuerst – wobei der damit gar nicht Amerika meint, sondern nur die USA). Das lassen sich die anderen Staaten der Erde natürlich nicht gefallen, [...]

Bezirk Mitte vertreibt Obdachlose

31. Januar 2017

Am Ludwig-Erhard-Ufer gegenüber des Hauptbahnhofs sowie nahe der Zoo-Schleuse wurden am Montag mehrere Obdachlosen-Camps vom Ordnungsamt geräumt. Die dort lebenden Menschen hatten sich teilweise mit Zelten einen Ort eingerichtet, der wenigstens [...]

Wenn die Mauer noch stehen würde

27. Januar 2017

Seit es den neuen US-Präsidenten gibt, wird der Bau von Mauern wieder modern. Die Berliner Zeitung zeigt in einer 9-minütigen Videoinstalltion, wie die „unsere“ Mauer das heutige Stadtbild Berlins zerschneiden würde. Ein interessanter [...]

Yolocaust

20. Januar 2017

Vor einigen Tagen hat der AfD-Rechtsextremist Björn Höcke das Holocaust-Mahnmal in Mitte als Schande bezeichnet und gefordert, die Erinnerung umzukehren. Die Nazis wollen das Gedenken an dieses größte Verbrechen der Menschheit auslöschen. [...]

Der Skandal um Andrej Holm

17. Januar 2017

Andrej Holm ist als Staatssekretär für Wohnen im neuen Senat zurückgetreten. Doch es ist kein freiwilliger Rückzug, sondern er ist damit der angekündigten Entlassung durch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller zuvorgekommen. Müller [...]

Obdachlose unerwünscht

13. Januar 2017

In Berlin gibt es geschätzt 9.000 Obdachlose. Für nur etwa 10 Prozent von ihnen gibt es Plätze in Notübernachtungsheimen, die anderen müssen draußen schlafen oder wenn sie Glück haben auf U-Bahnhöfen. Am Bahnhof Zoo existiert die [...]

Seebad Mariendorf

11. Januar 2017

Berlin hat viele einstige Vergnügungsorte, von denen heute nichts mehr zu sehen ist. Kaum jemand kennt noch den Lunapark am Halensee, das Haus Vaterland am Potsdamer Platz oder die West-Eisbahn am Bahnhof Zoo. Ein solch verschwundener Ort ist auch [...]

Du

3. Januar 2017

In den USA ist es mittlerweile üblich, dass sich die Leute beim Vornamen ansprechen. Eine förmliche Anrede wie „Sie“ gibt es ja dort sowieso nicht, trotzdem ist dieser Trend schon bemerkenswert. Es wird mit dem Vornamen auch eine gewisse [...]

Interessante Museen in Berlin

27. Dezember 2016

Wer Berlin besucht oder hier lebt, kommt an ihnen kaum vorbei. Mehr als 170 Museen hat unsere Stadt und auch wenn es sich floskelhaft anhört: Da ist wirklich für jeden etwas dabei. Ein Großteil davon sind natürlich Kunstmuseen. Alte Kunst, [...]

Moabiter zahlte 350 Milliarden Rundfunkbeitrag

22. Dezember 2016

Heutzutage beträgt der Rundfunkbeitrag für Radio und Fernseehen 215,76 Euro im Jahr. Das ist für viele zwar zu teuer, aber längst nicht so viel wie vor 84 Jahren. Aufgrund der Inflation musste der Moabiter Wilhelm Kollhoff am 31. Oktober 1923 [...]

„In Gedanken bei den Familien der Opfer“

20. Dezember 2016

Ähem, liebe Politiker. Natürlich müsst Ihr nach einem solchen Unglück oder Anschlag irgendwas sagen, wenn Ihr gefragt werdet. Schon eine Stunde nachdem der LKW am Breitscheidplatz in die Menge gefahren ist, lief die Floskelmaschine auf vollen [...]

Der scheinheilige „Fall“ Holm

17. Dezember 2016

Es ist mal wieder ein Tiefpunkt im Politbetrieb Berlins: Aufgrund der Benennung von Sozialwissenschaftler Andrej Holm als Wohnungs-Staatssekretär läuft die Rechte nun Amok. Kurz vor dessen Benennung hetzten schon CDU und FDP gegen den Mann, der im [...]

Ich, Taxi-Diktator

15. Dezember 2016

Es gibt Gegenden, da findet man keinen Taxi-Fahrgast. Dort wohnt niemand, da sind keine Restaurants oder Clubs, nicht mal Firmen. Die Heidestraße in Moabit ist solch ein Ort. Bisher standen hier Lagerhäuser, auf der anderen Seite war ein [...]

Der Sinn des Lebens

8. Dezember 2016

Bin ich denn der einzige, der manchmal zuhause sitzt, oder irgendwo draußen, die Umgegend betrachtend ohne sie richtig wahrzunehmen, und sich dabei überlegt, was das eigentlich alles soll? Jeden Tag versucht man – versuche ich – meinen [...]

Ulrichs Straße

1. Dezember 2016

Es gibt in Berlin immer wieder mal Straßenumbenennungen. Und fast jedes Mal legen Anwohner und lokale Gewerbetreibende Protest dagegen ein. Meistens deshalb, weil sie zu bequem sind, ihre Ausweise auf den neuen Namen ändern zu lassen. Dann wohnen [...]

Maueropfer und prominente Tote

29. November 2016

Aufmerksame Besucher haben es gemerkt: Seit dem Relaunch im vergangenen Jahr waren die beiden Datenbanken zu Maueropfern und Friedhöfen verschwunden. Immer wieder wurde ich darauf angesprochen. Ursache waren technische Probleme, die mittlerweile [...]

Haus der Einheit

23. November 2016

Schon viele residierten hier: Jüdische Kaufleute, Nazis, Kommunisten, Kapitalisten. Es ist eine laute, stark befahrene Kreuzung, Torstraße und Prenzlauer Allee treffen hier aufeinander. Nur wenige hundert Meter nördlich des Alexanderplatzes ist [...]

Rauf und runter im Taxi

17. November 2016

Es gibt so Tage. Ewig keine Fahrgäste, dann nur kurze Touren, ätzende Kunden und/oder Kollegen. Mittendrin überlegt man, wie man das möglichst schnell beenden kann. Einfach Feierabend machen oder tapfer durchhalten, weil es ja auch wieder in die [...]

Wahlnacht

9. November 2016

Schon 2008 und 2012 habe ich mir in der Nacht angeschaut, wie in den USA gewählt wurde. Vor allem die erste dieser Wahlnächte war wirklich spannend – und sie ging mit Obamas Sieg so aus, wie ich es mir gewünscht hatte. Spannend war es auch [...]

DDR-Wochen in Charlottenburg

4. November 2016

Es gibt einige Wörter, die man in der DDR nicht kannte. Eines dieser Fremdwörter war „Dienstleistungsgedanke“. Nicht, dass es im Westen so viel anders gewesen wäre, aber wenigstens den Anspruch gab es. Nun liegt Charlottenburg zwar nicht in [...]

Quaster: 136 Rosen

2. November 2016

Am 17. August 1962, ein Jahr nach dem Mauerbau, versuchten zwei Freunde an der Zimmerstraße zu fliehen. Von Mitte, Ost-Berlin nach Kreuzberg, West-Berlin. Peter Fechter schaffte es nicht, Kugeln der Grenzsoldaten trafen den 18-Jährigen, schreiend [...]

Ein Cowboy kennt keinen Schmerz

28. Oktober 2016

Ich fahre ein Taxi, in dem ich fünf Personen mitnehmen kann. Eigentlich würden sogar sechs Fahrgäste reinpassen, der zusätzliche Sitz ist vorhanden. Warum es aber nur für 5 Kunden zugelassen ist, weiß ich auch nicht. Bei der Tour jetzt war ich [...]

Geschichtspark Moabit

26. Oktober 2016

Vor zehn Jahren, am 26. Oktober 2006, wurde gegenüber des neuen Hauptbahnhofs der Geschichtspark „Ehemaliges Zellengefängnis Moabit“ eröffnet. Nach drei Jahren Bauzeit entstand aus der einstigen Lagerstätte des Tiefbauamts ein [...]

Nachts am Savigny

21. Oktober 2016

Älteren Taxifahrern ist die Dicke Wirtin, das Schell und dpa am Savignyplatz noch ein Begriff. Und natürlich der Zwiebelfisch, das Gasthaus, in das man heute noch schaut, wenn man mit dem Taxi auf der Nachrücke steht. Dort herrscht noch eine [...]
1 2 3 69