Artikel von Aro Kuhrt

Keine Freiheit

25. Mai 2017

Im Laufe meiner Taxi-Karriere habe ich ja schon so manch besondere Fahrgäste gehabt. Einige haben sich echt seltsam benommen, ein Mann hatte gerade seine kleine Tochter verloren, eine alte Frau erzählte mir von ihrer tiefen Einsamkeit, eine andere [...]

Weniger Miete

19. Mai 2017

Seit Jahren steigen die Mieten in Berlin, längst können sich viele ihren Stadtteil nicht mehr leisten, werden vertrieben in die Ghettos an den Rändern der Stadt. Dagegen regt sich vielfältiger Widerstand, auf der Straße, auch in manchen [...]

Vergebliche Versuche

17. Mai 2017

Frauen sind schon ganz gut. Nicht alle natürlich, aber relativ viele. Jedenfalls, wenn sie nichts von mir wollen, mich also im Taxi nicht anbaggern, wie es leider öfter mal vorkommt. Und das, obwohl ich nicht gerade Adonis bin. Ansonsten aber habe [...]

Heiligsprechung eines Antisemiten

11. Mai 2017

Langsam kann ich es nicht mehr hören: Martin Luther, hier Martin Luther dort. Im Fernsehen, auf Plakaten, in Veranstaltungen, überall wird der Reformator verehrt, der vor 500 Jahren dem Christentum eine weitere Spielart hinzugefügt hat. Dass er [...]

In Erinnerung an Daliah Lavi

4. Mai 2017

Daliah Lavi, 1942 – 2017 Das bleibt immer ein Geheimnis Warum der alte Stern, die gute Erde, sich ewig drehen muss durchs Himmelsblau – ja das bleibt immer ein Geheimnis, das weiß niemand so ganz genau. Warum spricht der alte Mann in seinem [...]

Der erste 1. Mai in Kreuzberg

1. Mai 2017

1987 gab es in Kreuzberg die bis dahin stärksten Straßenkrawalle zum 1. Mai. Damals wurde die „Tradition“ der Maikrawalle begründet. In einem Romanentwurf habe ich meine Erlebnisse von damals festgehalten, die Namen wurden jedoch [...]

Beten am Taxistand

27. April 2017

Ich bin ja nicht gottesgläubig, jedenfalls nicht, was so die Mainstream-Religionen betrifft. Weder glaube ich daran, dass irgendwo über den Wolken ein weißbärtiger alter Mann sitzt, noch dass Gott Shiva seine sechs Millionen Untergötter [...]

Der Meistersaal in Kreuzberg

20. April 2017

Unauffällig gliedert sich das 100 Jahre alte Gebäude mit der durch Säulen verzierten Fassade in die Häuserfront der Köthener Straße, nicht weit entfernt vom Potsdamer Platz. Und doch ist dieser Ort voll mit Geschichte, Musikgeschichte vor [...]

Nachts am Heli

15. April 2017

Es kommt vor, dass man nachts geweckt wird, weil ein Hubschrauber direkt über dem Haus entlang fliegt. Meistens sind das Notarzt-Helikopter, die zu einem der Berliner Krankenhäuser mit Hubschrauberlandeplatz fliegen. So war es auch gestern früh [...]

Verfahrene Situation

13. April 2017

Es kann schon mal vorkommen, dass Fahrgäste etwas desorientiert sind. Ich hatte schon Leute im Auto, die haben ihr eigenes Haus nicht erkannt, als wir nachts davor standen. Andere glauben den kürzesten Weg ganz genau zu wissen und bescheren mir [...]

Der aufrechte Hinckeldey

6. April 2017

Wer vom Jakob-Kaiser-Platz kommend den Kurt-Schumacher-Damm Richtung Flughafen Tegel fährt, kommt direkt an einer verkehrsumtosten Brücke vorbei, die hier den Heckerdamm über die Stadtautobahn führt. Sie ist nach einem Mann benannt, der schon [...]

Sommerzeit rückgängig gemacht

1. April 2017

Und plötzlich ging alles ganz schnell: Schon seit Jahren wird immer Ende März und Oktober darüber gejammert, dass wir die Uhren wegen der Sommerzeit umstellen müssen. Angeblich leiden 25 Prozent der Bevölkerung deshalb wochenlang untere [...]

Man kann nicht ständig Glück haben

28. März 2017

Leider hat es sich noch nicht bei allen Touristen herumgesprochen, dass der Winter nun vorbei ist. Die Umsätze mancher Tage sind noch wie im Januar: grottig schlecht. Da kommt ein Schichtbeginn wie gestern genau richtig. Noch auf dem Weg zum [...]

Trostloser Bundesplatz

24. März 2017

Um das Jahr 2000 herum erschien ein Buch, in dem Fotos ausgesuchter Orte gezeigt wurden: Aus der Vorkriegszeit, aus den 1950er/60er Jahren und von Ende der 1990er. Auf einem der alten Fotos ist auch der Bundesplatz abgebildet, der damals noch [...]

Eigentümer schmeißt Theater raus

21. März 2017

Sie kommen aus Schwaben oder Wilmersdorf und kaufen sich im Prenzlauer Berg eine Wohnung. Danach verklagen sie die bestehenden Kultureinrichtungen, weil sie ihnen zu laut sind. So erging es in den vergangenen Jahren dem über 50 Jahre altem [...]

Missglückte Rückreise

15. März 2017

Zwei Tage lang streikten die Flughafenarbeiter in Tegel und Schönefeld. Das bedeutet, das viel durcheinander ist. Wer sonst per Flugzeug nach Berlin kommt, muss mit dem Zug fahren oder irgendwie anders einen Weg finden. Die Züge waren voll diese [...]

3. Februar 1945: Die Zerstörung der Innenstadt

9. März 2017

Es war der Vormittag des 3. Februar 1945. Nur noch die Dümmsten unter den Nazis konnten an ihren Endsieg glauben. Doch was an diesem Tag geschah, sollte auch ihnen die Augen öffnen. Es gab einen Bomberangriff auf die Innenstadt der [...]

Der alte Kreuzberger

28. Februar 2017

Ein Vorteil des Taxifahrens ist, dass man viele unterschiedliche Menschen trifft, darunter manchmal sehr interessante. So war es auch in der vergangenen Woche. Der beleibte Mann war schon älteren Datums, 70 Jahre alt. Er stieg mir vor einem [...]

Hohe Zahl antisemitischer Vorfälle in Berlin

23. Februar 2017

Im Jahr 2016 erfasste die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) 470 antisemitische Vorfälle in Berlin. Die Zahl der registrierten Vorfälle ist damit gegenüber dem Vorjahr (2015: 405 Fälle) um 16 % angestiegen. Dazu [...]

Der Kampf um Platz 2

15. Februar 2017

Donald Trumpel hat in den USA viel Erfolg mit seiner Parole „America first“ (Amerika zuerst – wobei der damit gar nicht Amerika meint, sondern nur die USA). Das lassen sich die anderen Staaten der Erde natürlich nicht gefallen, [...]

Bezirk Mitte vertreibt Obdachlose

31. Januar 2017

Am Ludwig-Erhard-Ufer gegenüber des Hauptbahnhofs sowie nahe der Zoo-Schleuse wurden am Montag mehrere Obdachlosen-Camps vom Ordnungsamt geräumt. Die dort lebenden Menschen hatten sich teilweise mit Zelten einen Ort eingerichtet, der wenigstens [...]

Wenn die Mauer noch stehen würde

27. Januar 2017

Seit es den neuen US-Präsidenten gibt, wird der Bau von Mauern wieder modern. Die Berliner Zeitung zeigt in einer 9-minütigen Videoinstalltion, wie die „unsere“ Mauer das heutige Stadtbild Berlins zerschneiden würde. Ein interessanter [...]

Yolocaust

20. Januar 2017

Vor einigen Tagen hat der AfD-Rechtsextremist Björn Höcke das Holocaust-Mahnmal in Mitte als Schande bezeichnet und gefordert, die Erinnerung umzukehren. Die Nazis wollen das Gedenken an dieses größte Verbrechen der Menschheit auslöschen. [...]
image_pdfimage_print
1 2 3 70