Artikel von Hanno Wupper (†)

Auf Biegen und Brechen

7. Februar 2018

Stabilität ist ein wichtiger Qualitätsaspekt. Balken, die ihrer Belastung nicht gewachsen sind, biegen sich oder brechen gar. Im besten Falle bekommt das Bauwerk dadurch eine andere Form. Man redet sich dann ein, dass es romantisch ist, wenn alles [...]

Die Ver-U-Bahnisierung Berlins

1. Februar 2018

In Berlin bauen sie eine neue U-Bahn. Laut Reklame im Infocenter wird sie “die U-Bahnlinie mit den meisen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt an der Strecke sein”. Rührend! Wenn man mit seinem Kind durch den Tunnel führt, kann man [...]

Fischen im Trüben

23. Januar 2018

idea.de und wörtlich fast gleich kath.net schreiben: Stuttgart (idea) – Die „Gender-Ideologie“ bekommt politischen Gegenwind. Über den Sinn und Unsinn solcher Anführungszeichen habe ich schon früher berichtet. Also diesmal nur zum Inhalt! [...]

IBAN und PLZ

10. Januar 2018

Laut ISO-Norm hat die IBAN maximal 34 Stellen. In Deutschland werden davon nur 22 gebraucht. Davon geben 2 das Land an, 2 sind Prüfziffern. In Deutschland kann man also 1.000.000.000.000.000.000 Bankkonten unterscheiden, eine Trillarde! Die volle [...]

Geld und gut

23. Dezember 2017

Arbeit Arbeitsteilung ist eine nützliche Erfindung. Sie brauchen nicht alles, was Sie zum Leben benötigen, selbst zu sammeln, zu jagen, zu züchten, zu bauen, zu weben und zu gerben. Sie tun nur das, was Sie besonders gut können, und tun es auch [...]

Züge

12. Dezember 2017

In Berlin gibt es die S-Bahn, die U-Bahn und Straßenbahnen. Die Berliner S-Bahn (S von „Stadtbahn“) sieht unverwechselbar aus wie die Berliner S-Bahn. Die Berliner U-Bahn sieht aus wie die U-Bahnen in Metropolen wie London oder Paris. Beide [...]

Jagdschloss Stern

1. Oktober 2017

Mit diesem Text ist die Serie “Suche nach der Mitte von Berlin” beendet, in der das gleichnamige Buch von Hanno Wupper dokumentiert wird. Das letzte Kapitel behandelt einen Ort, der ihm ganz besonders wichtig war und an dem er sich gern [...]

Der Stern in der Parforceheide

24. September 2017

Die Welt in der Mitte zwischen Berlin und Potsdam Den Stern in der Parforceheide dagegen kennt fast niemand, obwohl er alles andere als einseitig ist. Er ist sogar so etwas wie die ganze Welt, die im Humboldt-Forum fraktal und mit viel Neusprech und [...]

Großer Stern

17. September 2017

Vergoldete Erektion Türme eignen sich gut als Erkennungszeichen in Filmen, weil man sie leicht im Hintergrund ins Bild kriegt. Das gilt auch für die Siegessäule auf dem Stern, der dem Stern im Klever Tiergarten nachempfunden ist. Und ohne sie [...]

Fernsehturm

10. September 2017

Die DDR bleibt Als ich selbst lesen konnte, war eines meiner ersten Bücher ein Kinderbuch meiner Mutter: Hans und Kathrin entdecken Berlin. Damals war der Funkturm neu und wurde im ganzen Land bewundert, und Hans und Kathrin wollten unbedingt hin. [...]

Schwerbelastungskörper

3. September 2017

Germania bleibt Auch nicht nötig war nach neueren Einsichten der Schwerbelastungskörper. Eine Zeitlang hat man darum seine Existenz nicht an die große Glocke gehängt; nun versucht man krampfhaft, ihn als Sehenswürdigkeit anzupreisen. Als [...]

Hauptbahnhof

27. August 2017

Abbild des Wiedervereinigungsprozesses Kleine Städte haben nur einen Bahnhof. Bei Städten mit mehreren Bahnhöfen nennt man meistens den in der Nähe des alten Zentrums Hauptbahnhof. Bei großen alten Städten ist das oft ein so nah wie möglich [...]

Bahnhof Friedrichstraße

20. August 2017

Abbild des Abbildes des geteilten Deutschlands Als es noch die Mauer gab, empfand ich den Bahnhof Friedrichstraße als die Mitte Berlins, denn er war Berlin im Kleinen. Genauer gesagt: er verhielt sich zu Berlin wie Berlin zu Deutschland. [...]

Brandenburger Tor

13. August 2017

Hier ballt sich das Gedenken Das Brandenburger Tor war die weltweit berühmteste Markierung der Mauer. Es liegt mitten im Stadtgebiet an der Stelle, wo die lange, schnurgerade beim Schloss beginnende Straße die Mauer kreuzte: am Übergang von den [...]

Europa-Center

6. August 2017

Hier ballte sich das ehemals neue Berlin Im Ernst: Liegt die Mitte Berlins vielleicht gar nicht in Berlin Mitte, sondern irgendwo im Westen? Dort war ja auch vor Krieg und Mauerbau schon ein zweites Zentrum, und zwar ein ganz anderes. Heute nennt [...]

Bahnhof Südkreuz

30. Juli 2017

Schauen Sie mit uns durch die Röhre! Wenn wir an solche Zukunftssprache glauben, kommt der Bahnhof Südkreuz nachhaltig als Mitte in Betracht. Früher hieß der Bahnhof Papestraße, dann wurde er umgebaut und sieht seitdem ganz neu aus. Das ist der [...]

Humboldt-Forum

23. Juli 2017

Abrakadabra Der Bundestag hingegen zweifelte nicht. Auf der Seite des Fördervereins Berliner Schloss e.V. lesen wir buchstäblich: Das Humboldt-Forum – Die Mitte Berlins wurde neu definiert Der Deutsche Bundestag beschloss am 4. Juli 2002 ein [...]

Stadtschloss

16. Juli 2017

Hier ballt sich das alte Berlin Im Kaiserreich hätte man wohl das Stadtschloss als Mittelpunkt Berlins bezeichnet. Vielleicht war es mit seinen zwei Innenhöfen und 1400 Zimmern ein wenig groß für einen Punkt im mathematischen Sinne; aber Berlin [...]
image_pdfimage_print
1 2 3 4
Berlin für Neugierige