Taxi

Hauptbahnhöfisches Taxi-Chaos

Um mir mal einen Eindruck meines neuen Arbeitsplatzes am Lehrter Bahnhof (neudeutsch: Hauptbahnhof) zu verschaffen, bin ich heute mal dort hingepilgert, Taxihalte gucken. Was mich da erwartete, war eine Katastrophe. Geplant sind ja zwei Taxi-Halteplätze, […]

Taxi

Mademoiselle Säule

Taxifahrer kennen sie gut, die schlanke Dame, die man oft am Straßenrand sieht. Dort steht sie, blass, im hellen Kleid, und schaut schweigend scheu auf die Taxis, die sich vor ihr stauen. Sie hat nur […]

Taxi

Nachts an der Charité

Passanten wundern sich vielleicht, wenn selbst mitten in der Nacht am Halteplatz an der Charité Taxis stehen. An manchen Abenden kann man hier 10 Wagen zählen. Der Grund ist natürlich, dass mehrere Funkgesellschaften die Halte […]

Taxi

Probleme mit Marlene

Der Marlene-Dietrich-Platz (den auch so mancher Taxler noch immer mit dem Potsdamer Platz verwechselt) hat so seine Tücken, jedenfalls für Taxifahrer. Nicht nur, dass sie nachts im Halteverbot und halb auf dem Gehweg auf Fahrgäste […]

Taxi

Nachtaktive Gesellen

Wenn morgens zwischen 1 und 2 Uhr der Verkehr in der Stadt merklich abnimmt, wenig Autos und nur vereinzelt Menschen auf der Straße zu sehen sind, wandelt sich die Nacht. Jetzt kommen die heraus, die […]

Taxi

Taxi vs. Taxi (2)

Manche Taxifahrer sehen ihre Kollegen nur als Konkurrenten. Solidarität, Rücksichtnahme und Respekt sind ihnen fremd. Diese Erfahrung macht man leider oft. Ich fuhr abends gegen 23 Uhr leer von Mitte nach Moabit, als am neuen […]

Taxi

Taxi vs. Taxi (1)

Aus dem neuen Heft der “Titanic”: In Köln wird gerade an jeder Ecke gebaut. Vor allem hinter dem Hauptbahnhof bleibt dem Fußgänger momentan nur ein schmaler Weg über die Straße. Und genau an dieser Stelle […]

Taxi

Der Frust des Taxifahrers

Es gibt Taxifahrer, die blicken voll durch. Wenn man mit ihnen spricht, fühlt man sich wie ein absoluter Loser. Sie erzählen, dass sie immer wissen, wo was läuft, wo die Fahrgäste warten. Sie geben sich […]

Taxi

Ein unangenehmes Paar

Es war eine anstrengende Nacht, mit viel Cruisen und wenig Umsatz. Um 2.00 Uhr ein Blick auf den Pariser Platz: Nur ein Taxi stand vor dem Adlon. Ich stellte mich dahinter, manchmal geht ja hier […]

image_pdfimage_print