Taxi

Vollmond bei McDonald’s

Zum Thema Vollmond und Taxi habe ich ja erst vor vier Wochen was geschrieben. Und plötzlich war gestern Nacht schon wieder Vollmond, diesmal aber spielten sich die Merkwürdigkeiten nicht im Taxi ab, sondern bei McDonald’s. […]

Spaziergänge

Schwerter und Pflugscharen

Das Stadtdreieck, das sich auf der Hypotenuse Münzstraße mit den Seiten Alte Schönhauser und Almstadtstraße bis zum Rosa-Luxemburg-Platz erhebt, Max-Beer-Straße und Schendelgasse kreuzweise inmitten, empfehle ich zur Auf- und Abwanderung an einem Sonnabend-Vormittag, der in […]

Weblog

Paris

Eigentlich wollte ich ja gar nicht mehr dahin. Als Jugendlicher war ich schon mal kurz in Paris und auch damals war mein Ziel eigentlich eine andere Stadt, nämlich Heidelberg. Aber als nach 36 Stunden an […]

Spaziergänge

März im September

Von Kreuzberg durch Friedrichshain, nach Kreuzberg zurück. Am Platz der Vereinten Nationen steige ich aus. Der Tag hatte mit Lampenfieber begonnen. 25 Jahre bin ich jetzt Hochschullehrer. Ganze Generationen von Justizfunktionären habe ich belehrt. Kurz […]

Berlin

Stille Straße gerettet

Heute Abend hat der Finanzausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Pankow beschlossen, dass der besetzte Seniorentreff in der Stillen Straße weiterhin bestehen bleiben kann. Es wird ein Erbbaurechtsvertrag angestrebt, die Volkssolidarität soll die Trägerschaft übernehmen. Am 29. Juni […]

Straßen

Durch die Birkenstraße

Spektakulär ist sie nicht gerade. Die Birkenstraße in Moabit wird an ihrem Anfang an der Rathenower Straße von 50-Jahre-Wohnhäusern dominiert. Ein paar von ihnen sind in den vergangenen Jahren neu gestrichen worden, doch wirklich schöner […]

Spaziergänge

Heimat

Die Heimat beginnt mit der Jugend. Oh ja! Wer die Heimat seiner Jugend verloren hat, der findet keinen Aufenthalt mehr, den er Heimat nennt, wenn die Jugend vorbei ist. Die Heimat in Siemensstadt beginnt mit […]

Weblog

Die Pest auf Rollen

Früher verreiste man mit einem Koffer, der einen Handgriff hatte. Oder mit einer Reisetasche. Oder einem Rucksack. Später wurde dann die Menge an Gepäck, die man auf die Reise mitnahm, über die Jahre immer größer […]

Taxi

Vollmond

Ich gehöre nicht zu den abergläubigen Menschen, aber dass es in Vollmondnächten mehr Ärger im Taxi gibt als sonst, ist eine Tatsache. Selbst wenn man gar nicht weiß, dass Vollmond ist, merkt man es irgendwann […]

image_pdfimage_print