advertisement 1
Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • Geschichte


    •  Aktion Wasserschlag  25.7.2014
    •  Die Entführung von Walter Linse  9.5.2014
    •  Die toten Kinder von der Spree  2.5.2014
    •  Feuerland  5.3.2014
    •  Das alte Berlin und seine Spree  14.2.2014
    •  Die unbesungenen Helden von Moabit  2.4.2013
    •  Grenzstreit um Tempelhof  21.11.2012
    •  Der erste 1. Mai in Kreuzberg  1.5.2012
    •  Das Vermächtnis der KZ-Überlebenden  14.3.2012
    •  Meyer’s Hof  26.1.2012
    •  Der andere 11. September  10.9.2011
    •  Frühe Blitzer  26.8.2011
    •  Der Naziüberfall auf die Zionskirche  27.2.2011
    •  Spionage und Sabotage: Die KgU  7.2.2011
    •  Militärmissionen  27.12.2010
    •  Vor zwanzig Jahren im Fernsehen  12.12.2010
    •  Gehlen, Stasi und Agenten  7.12.2010
    •  Anfänge der alliierten Geheimdienste  19.11.2010
    •  Das Scheunenviertel bei Hans Fallada  12.11.2010
    •  Gefährliche Liebe  3.11.2010
    •  Geheimdienste in der Frontstadt  22.10.2010
    •  Westagent im Osten  13.10.2010
    •  Spionagestadt Berlin  8.10.2010
    •  Fußball-WM 2006  10.6.2010
    •  Die Flucht auf den Kreuzberg  17.5.2010



  • Berlin Street Taxi

  • Es geschah in Berlin am 01.10.

  • 1920 Zusammenschluss Berlins (spätere Bezirke: Mitte, Wedding, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg, Tiergarten) mit sieben umliegenden Städten (Charlottenburg, Wilmersdorf, Schöneberg, Neukölln, Lichtenberg, Spandau und Köpenick), sowie 59 Landgemeinden (z.B. dem "größten Dorf Preußens", Steglitz) und 27 Gutsbezirken (Bezirke: Zehlendorf, Steglitz, Tempelhof, Treptow, Weißensee, Pankow und Reinickendorf) zu "Groß-Berlin". Die Stadt mit nunmehr 878 qkm Fläche wird in 20 Bezirke eingeteilt. Berlin wird zur Weltstadt, mit 3,8 Millionen Einwohnern rückt es nach London und Paris zur drittgrößten Stadt Europas auf.
  • 1966 Albert Speer, während der NS-Zeit Architekt der Welthauptstadt Germania und Rüstungsminister, wird nach 20 Jahren Haft im Kriegsverbrechergefängnis Spandau entlassen. Reichsjugendführer Baldur von Schirach kommt ebenfalls frei.
  • 1984 Eröffnung der U-Bahn von Rohrdamm zum Rathaus Spandau.

  • Letzte Kommentare


  • Stichworte

  •  

    Die Geschichte der Brunnenstraße Eine Reise durch die Ackerstraße

  • Blick in die Welt:


  • LINKTAUSCH?