Taxi

Beten am Taxistand

Ich bin ja nicht gottesgläubig, jedenfalls nicht, was so die Mainstream-Religionen betrifft. Weder glaube ich daran, dass irgendwo über den Wolken ein weißbärtiger alter Mann sitzt, noch dass Gott Shiva seine sechs Millionen Untergötter befehligt […]

Taxi

Verfahrene Situation

Es kann schon mal vorkommen, dass Fahrgäste etwas desorientiert sind. Ich hatte schon Leute im Auto, die haben ihr eigenes Haus nicht erkannt, als wir nachts davor standen. Andere glauben den kürzesten Weg ganz genau […]

Taxi

Missglückte Rückreise

Zwei Tage lang streikten die Flughafenarbeiter in Tegel und Schönefeld. Das bedeutet, das viel durcheinander ist. Wer sonst per Flugzeug nach Berlin kommt, muss mit dem Zug fahren oder irgendwie anders einen Weg finden. Die […]

Taxi

Der alte Kreuzberger

Ein Vorteil des Taxifahrens ist, dass man viele unterschiedliche Menschen trifft, darunter manchmal sehr interessante. So war es auch in der vergangenen Woche. Der beleibte Mann war schon älteren Datums, 70 Jahre alt. Er stieg […]

Taxi

Ich, Taxi-Diktator

Es gibt Gegenden, da findet man keinen Taxi-Fahrgast. Dort wohnt niemand, da sind keine Restaurants oder Clubs, nicht mal Firmen. Die Heidestraße in Moabit ist solch ein Ort. Bisher standen hier Lagerhäuser, auf der anderen […]

Taxi

Rauf und runter im Taxi

Es gibt so Tage. Ewig keine Fahrgäste, dann nur kurze Touren, ätzende Kunden und/oder Kollegen. Mittendrin überlegt man, wie man das möglichst schnell beenden kann. Einfach Feierabend machen oder tapfer durchhalten, weil es ja auch […]

Taxi

Nachts am Savigny

Älteren Taxifahrern ist die Dicke Wirtin, das Schell und dpa am Savignyplatz noch ein Begriff. Und natürlich der Zwiebelfisch, das Gasthaus, in das man heute noch schaut, wenn man mit dem Taxi auf der Nachrücke […]

Taxi

Himmelsdamen gegen rechts

Der Taxi-Auftrag lautete: 5 Personen aus der Fasanenstraße abholen, die Fahrt geht in den Prenzlauer Berg. Fünf Leute, kein Problem, solange sie kein Gepäck dabei haben. Hatten sie auch nicht. Insgesamt waren drei Wagen bestellt. […]

Taxi

Gut aussehende Männer

Von Frauen hört man ja immer wieder, dass die schönsten Männer meistens schwul sind. Oder merkwürdig. In meiner letzten Nachtschicht hatte ich jedenfalls gleich dreimal das Vergnügen, wirklich sehr gut aussehende Männer zu fahren, alle […]

Taxi

Asoziale

Es sind Leute, die ich am liebsten gar nicht im Taxi mitnehmen würde. Sie sind meist in Kleingruppen, laut und eklig. Ihre Anzüge, ihre Rolex, sind ihr zur Schau getragener Beweis, dass sie reich sind. […]

Taxi

Lotsenfahrt

Es kommt vor, dass Taxifahrer gebeten werden, Lotsenfahrten zu machen. Man bekommt die Zieladresse und fährt dann vor demjenigen her, der sich in der Stadt nicht auskennt. Meist sind das LKW-Fahrer, ich hatte aber auch […]

Taxi

Frischling

Ich erinnere mich noch an meine erste Fahrt als Taxifahrer, das war vor 20 Jahren. Kottbusser Tor zum Lietzensee, zwei alte Damen. Als sie gehört hatten, dass ich ein Frischling bin, waren sie voll des […]

Taxi

Verkehrsrowdys

Dass Polizisten per se keine guten Menschen sind, ist bekannt. Zu oft hat man von Prügelexzessen gehört, selbst gegen wehrlos am Boden liegende Menschen. Ungerechtfertigte Polizeigewalt ist noch immer an der Tagesordnung. Mir selbst wurde […]

Taxi

Iron Rocker im Taxi

Ich war Zweiter am Taxistand, Südseite des Hauptbahnhofs. Es war sehr heiß, deshalb stand ich wie der Kollege vor mir neben dem Wagen. Drei Piraten kamen aus dem Bahnhof genau auf uns zu. Zwar hatte […]

Taxi

Falsch verbunden

Es kann vorkommen, dass ein Hotel mal überbucht ist. Die Gäste werden dann in der Regel vom Hotel in ein anderes vermittelt, den Transport dort hin übernehmen dann wir Taxifahrer. Aber manchmal wundert man sich […]

Taxi

Ich schon wieder

Berlin ist eine große Stadt, die Touristen nicht eingerechnet gibt es rund 3,5 Millionen potenzielle Taxi-Fahrgäste. Da ist es selten, dass man mal einen Passagier mehrmals im Auto hat. Ausnahmen gibt es natürlich, wenn man […]

Taxi

Zuhälter im Taxi

Die große Zeit der Zuhälter ist in Berlin längst vorbei. Namen wie Klaus Speer, “Holzi” Termer oder Hans Helmcke kannte von den 1960ern bis in die Achtziger hinein jeder Polizist in West-Berlin. Straßen standen für […]

image_pdfimage_print