Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Gefällt mich
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Berlin am Sonntag
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Faires Web
    Moabit.net
  • autonome


    •  Autonome Kristallnacht  4.10.2014
    •  Traurige Blüten  1.2.2012
    •  Sie sagen: »Wir trauern«  17.1.2012
    •  Linksfaschos schlagen zu  13.6.2010
    •  Kein Dach für Nazis  19.1.2010
    •  Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu  16.7.2009
    •  Mein Christian Klar  20.12.2008
    •  Die Schlacht um die Mainzer Straße  14.12.2008
    •  Bürger stoppen Neonazis  7.12.2008
    •  Was passiert da?  13.11.2008
    •  Mein Besetzersommer 1980  6.11.2008
    •  Großereignisse  29.9.2008
    •  Brandstifter  30.5.2008
    •  Hilflose Polizei  26.5.2008
    •  Unschuldig verfolgte Bürger  2.5.2008
    •  Autonome verdrängen Kunstprojekt  1.3.2008
    •  Rote SA marschiert  18.11.2007
    •  »Schlagt sie tot!«  3.6.2007
    •  Brennende Autos  31.5.2007
    •  Teller Bunte Knete  10.5.2007
    •  Extremisten im Weitlingkiez  5.12.2006
    •  Autonome zünden Fahnen an  12.6.2006
    •  Gleiches Recht für alle. Oder nicht?  6.6.2005




  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • #towelday2015 Natürlich auch im #Taxi mit Handtuch. pic.twitter.com/BRb21cSiVs

  • Es geschah in Berlin am 26.05.

  • 1912 Eröffnung des Freibads Rahnsdorf am Müggelsee.
  • 1952 Die Exklave Steinstücken wird durch DDR-Soldaten vom West-Berliner Territorium abgeriegelt. Parallel dazu wird die Glienicker Brücke gesperrt.
  • 1962 Am Gleimtunnel zwischen Wedding und Prenzlauer Berg explodiert eine Bombe.
  • 1975 Großbrand und starke Explosionen durch explodierende Eisenbahn-Tankwagen im Grunewald. Das Feuer greift auf eine 45.000 m² große Halle über, die komplett abbrennt.
  • 1979 Der "Stasi-Club" BFC Dynamo wird erstmals Fußballmeister der DDR.
  • 2006 Der neue Hauptbahnhof wird am Standort des alten Lehrter Bahnhofs feierlich eröffnet. Am Rande verletzt ein Jugendlicher mit einem Messer mehr als 40 Menschen.