Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • friedrichshain


    •  Ein Sonntagnachmittag am Boxhagener Platz  29.6.2014
    •  Das erste Opfer  9.2.2014
    •  Drei Schulen, drei Kirchen, ein Naja  21.7.2013
    •  Inkonsequent, unbeweglich, schwer. Subjektiv  16.6.2013
    •  East Side Gallery gerettet!  1.4.2013
    •  März im September  21.10.2012
    •  Marshall, Bersarin  9.9.2012
    •  Fallende Grenzen  22.7.2012
    •  Oberbaum, Brücke  24.6.2012
    •  Bezirksberge  20.5.2012
    •  Bezirksdurchquerung  15.4.2012
    •  Palisaden  12.2.2012
    •  Zum Petersburger Platz und um ihn herum  16.10.2011
    •  Umwege von U-Bahn zu U-Bahn  5.6.2011
    •  Um den Hauptbahnhof  29.5.2011
    •  Englische Soße  22.5.2011
    •  Teils, teils  15.5.2011
    •  Kammerherr out. Messel in  8.5.2011
    •  Schluss zu Mutters Füßen  1.5.2011
    •  Hinauf, hinab  24.4.2011
    •  Von Süd nach Nord durch Friedrichshain  17.4.2011
    •  Berlin verschenkt sich  7.9.2010
    •  Vom Classic zum Tati  14.2.2010
    •  Von Legien zu Faust  7.2.2010
    •  Zu den versunkenen Theatern  1.11.2009



  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • BerlinStreet.net

  • Das Langenbeck-Virchow-Haus. berlinstreet.de/9115

  • Es geschah in Berlin am 29.01.

  • 1900 Das Berliner Patentamt erteilt Carl Benz ein Patent für den von ihm entwickelten Motorwagen.
  • 1959 Mit der Sprengung des Hauptportals des Lehrter Bahnhofs ist der Abriss abgeschlossen.
  • 1963 Auf dem Insulaner-Trümmerberg am Munsterdamm in Schöneberg wird die Wilhelm-Foerster-Sternwarte eröffnet.
  • 1971 Auf der U-Bahnlinie 7 wird der Streckenabschnitt zwischen Mehringdamm und Fehrbelliner Platz eröffnet. Außerdem auf der U9 der Abschnitt zwischen Spichernstraße und Walther-Schreiber-Platz.
  • 1993 Die US Air Force nimmt mit einem militärischen Zeremoniell auf dem Flughafen Tempelhof offiziell Abschied von Berlin.
  • 2000 Die rechtsextremistische Partei NPD marschiert mit 600 Anhängern durch das Brandenburger Tor. Die war das erste Mal nach dem Fackelzug der NSDAP am 30. Januar 1933, dass Nazis in dieser Weise das Tor für sich nutzten.