Gewalt

Die Extremisten und die Gewalt

5. September 2012

Gleich zwei antisemitische Vorfälle gab es in den vergangenen Tagen in Berlin. Vergangene Woche wurde in Friedenau ein Rabbi verprügelt, vorgestern traf es eine Gruppe jüdischer Mädchen, die in Charlottenburg bedroht wurden. In beiden Fällen [...]

Keine Gewalt

16. April 2011

Widerstand gegen Diktaturen kann viele Gesichter haben. Nachdem die russischen Kommunisten im vorigen Jahrhundert das Reich der Zaren zerschlugen, forderte der folgende Bürgerkrieg acht Millionen Opfer. Und auch Maos Revolution in China versank im [...]

Namensschilder für Polizisten

27. November 2010

Viele fordern sie seit Jahren: Namensschilder für Polizisten. Vor allem auf Demonstrationen kommt es immer wieder zu gewaltsamen Übergriffen auf Versammlungs­teilnehmer – und zwar längst nicht nur auf militante Autonome oder Neonazis. [...]

Gewalt und Gegengewalt

28. Oktober 2010

Noch heute, rund 20 Jahre später, sehe ich die Gesichter vor mir. Die voller Hass und die voller Angst. Zehn Jahre lang war ich Mitglied der autonomen Antifa, von Mitte der 80er in West-Berlin bis Mitte der 90er in der wiedervereinigten Stadt. In [...]

Todesengelchen

16. Februar 2010

Die lieben Kleinen sind längst nicht mehr so lieb, wie es einem lieb wäre. Jedenfalls sind in manchen Gegenden Berlins Kinder soweit (v)erzogen worden, dass Überfälle und Körperverletzungen für sie offenbar normal sind. Im Norden Moabit [...]

Tod nach Taxi-Überfall

18. Juli 2009

Als ich gestern früh über Funk hörte, dass im Prenzlauer Berg ein Kollege überfallen wurde und der Täter flüchtig ist, stieg wieder kalte Wut in mir auf. Und die Erinnerung: Bei einem Überfall von zwei etwa 20-Jährigen auf einen Kollegen in [...]

Immer wieder Amok

9. April 2009

Es sind jedes Mal die gleichen Reaktionen, wenn es wieder einen Amoklauf gab, wo wie kürzlich in Winnenden. Natürlich sind alle “entsetzt” und “betroffen”, vor allem, wenn sie vor einer Kamera stehen. Im Fernsehen wird das [...]

Brandstifter

30. Mai 2008

Schon die Nazis spielten damals gerne mit dem Feuer. Ob Fackelaufmärsche oder Bücherverbrennung, Reichstagsbrand oder die Vernichtung von Millionen KZ-Opfern, Feuer spielte bei ihnen immer eine wichtige Rolle. Und wie in so vielen Bereichen eifern [...]

Dürfen Lehrer ihre Schüler ohrfeigen?

12. April 2008

Eigentlich ist die körperliche Züchtigung von Schülern durch ihre Lehrer seit 40 Jahren verboten. Und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich.Trotzdem wird dort ein Lehrer zum Volkshelden, nicht obwohl sondern weil er einen [...]

“Schlagt sie tot!”

3. Juni 2007

… oder wie soll man die Bilder verstehen? Tausend Verletzte, je zur Hälfte Polizisten und Demonstranten: Gewalttäter werfen Steine aus kurzer Entfernung auf einen unbehelmten Beamten, ein Polizeiwagen mit Insassen wird massiv mit Knüppeln [...]

Lehrer fordern Schließung ihrer Schule

30. März 2006

Dass Neukölln kein Pflaster für sensible Gemüter ist, weiß man nicht erst seit dem Mord an einem Polizisten vor einigen Wochen oder dem Kinofilm “Knallhart”. Rauschgifthandel, Arbeitslosigkeit, Verslumung, Straßenkriminalität sind [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige