Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • moabit


    •  Elif: Nichts tut für immer weh  22.11.2013
    •  Sich Moabit reinziehen  1.9.2013
    •  Der Rost der Erinnerung  30.6.2013
    •  Gedenken an Deportationen – Ausstellung zerstört!  6.11.2012
    •  Durch die Birkenstraße  16.10.2012
    •  Unten oben Gottesort  17.6.2012
    •  Voll krass Werbung, Alter!  14.3.2012
    •  Moabit-Blog-Festival  10.3.2012
    •  Frack vor Graffiti  8.11.2011
    •  Erfahrungen mit einer Kampagne  1.10.2011
    •  Unterstützer gesucht!  22.9.2011
    •  Lübeck, Tucholsky, Ulk  11.9.2011
    •  Es muss ja nicht immer Friedrichstraße sein…  19.8.2011
    •  Antisemiten in Moabit  30.6.2011
    •  Eingemeindung von Moabit und Wedding  31.5.2011
    •  Geisterstraße  20.5.2011
    •  Entschleunigung  19.4.2011
    •  Invasion in Moabit  19.3.2011
    •  Freiheit für Moabit!  10.1.2011
    •  Die Brücken von Moabit  29.11.2010
    •  Bringt Paech Glück?  4.11.2010
    •  Profit statt Grün  22.5.2010
    •  Von Claire zu Waldoff  9.5.2010
    •  Fotos aus Moabit  26.3.2010
    •  Traurige Geschichte des Bahnhofs Putlitzstraße  8.3.2010



  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • Ein deutsches Eck welt.de/139749077 via @welt

  • Es geschah in Berlin am 21.04.

  • 1934 Gründung des "Volksgerichshofes". Das politische Gericht ist für Hoch- und Landesverrat zuständig.
  • 1945 Sowjetische und polnische Truppen erreichen im Osten und Norden Berlin. Sie besetzen Frohnau und Niederschönhausen. In Oranienburg befreien sie die Häftlinge im Konzentrationslager Sachsenhausen.
  • 1946 Im Metropol-Theater (damals Staatsoper) in der Friedrichstraße beginnt der "Vereinigungsparteitag" von KPD und SPD zur SED.
  • 1950 Eröffnung des französischen Kulturzentrums Maison de France am Kurfürstendamm.
  • 1990 Bei schweren Auseinandersetzungen zwischen Skinheads und Hooligans nach dem Oberligaspiel FC Berlin gegen Hansa Rostock werden 49 Personen zum Teil schwer verletzt.