Rechtsextremismus

Gewaltmonopol

20. Dezember 2015

Treue Leser wissen, dass ich ein eher distanziertes Verhältnis zur Polizei habe. Das kommt nicht von ungefähr, sondern hat sehr viel mit schlechten Erfahrungen zu tun. Natürlich sehe ich die Notwendigkeit, dass es eine Polizei geben muss, doch [...]

Unpopulisten

9. Dezember 2015

Mit ein wenig Genugtuung habe ich gestern im Radio gehört, dass die französische Front National als rechtsextrem bezeichnet wurde, nicht mehr als rechtspopulistisch. Diese Wortschöpfung „populistisch“ ist in den deutschen Medien [...]

Der Stein des Anstoßes und andere Widrigkeiten

8. November 2015

Wochenrückblick: Noch immer war in der vergangenen Woche das Thema Flüchtlinge aktuell, aber dazu später. Der traurige Fall der ermordeten Kinder Elias und Mohamed zog auch in der vergangenen Woche noch einige Kreise. Vor allem aber hat das [...]

Von den Widrigkeiten antifaschistischer Arbeit

2. September 2015

An einer belebten Bahnstrecke mitten in Berlin steht ein großes provisorisches Schild, das an die Deportationen während der Nazizeit erinnert. Natürlich ist diese Tafel bei den Neonazis nicht beliebt, tun sie doch bis heute so, als hätte es den [...]

Freiwild Frei.Wild

24. August 2015

Es kommt vor, dass man seine Meinung zu bestimmten Dingen ändert. Im Kleinen wie auch im Großen. Auch im sehr Großen, im Grundsätzlichen. Dieses Recht muss man jedem Menschen zugestehen, schließlich ist das ein Ausdruck der eigenen [...]

Phänomen Pegida

7. Januar 2015

Es ist interessant, wie das bisher regionale Phänomen Pegida bundesweit für Aufregung sorgt. Ist das wirklich angemessen? Sicher – dass in Dresden jede Woche Tausende mit rassistischen und Verschwörungsparolen auf die Straße gehen, ist [...]

Die Extremisten und die Gewalt

5. September 2012

Gleich zwei antisemitische Vorfälle gab es in den vergangenen Tagen in Berlin. Vergangene Woche wurde in Friedenau ein Rabbi verprügelt, vorgestern traf es eine Gruppe jüdischer Mädchen, die in Charlottenburg bedroht wurden. In beiden Fällen [...]

Liberale?

28. Juni 2012

Die FDP nennt sich auch die „Liberalen“. Sie sind bei Kommentar- und Blog-Autoren beliebt, weil sie meist leichtes Futter bieten. Leute wie Guido Westerwelle eignen sich ja hervorragend, um sich über sie lustig zu machen. Und selbst [...]

Rechte lernen bei Autonomen

15. März 2010

Natürlich war das Geschrei groß, als in den vergangenen Tagen in Kreuzberg und Neukölln Steine in die Scheiben von linken Geschäften eingeworfen und die Türschlösser verklebt wurden. Diese Angriffe gehen vermutlich von Rechtsextremisten aus, [...]

Rechte Jungs

19. März 2009

Unser werter Minister für Innereien, Wolfgang Schäuble, gab sich große Mühe, ein betroffenes Gesicht zu machen. Doch wirklich glaubhaft schien er nicht. Die Nachricht, dass fast ein Fünftel der deutschen Jungen und ca. 10 Prozent der Mädchen [...]

Was passiert da?

13. November 2008

12. November, Berlin-Mitte: Hunderte von Schülern nutzen die Demonstration „Bildung für alle“, um die Humboldt-Universität zu stürmen. Hier werden Türen, Fenster, Zwischenwände zerstört, Feuer gelegt, Bücher aus dem Fenster [...]

Dumm wie Brot

20. Mai 2008

Mangelndes Geschichtsbewusstsein oder rechtsextreme Propaganda? Als am Wochenende in Klein Radden das Turnier der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Spreewald stattfand, hatte die Mannschaft aus Groß Galgow ganz besondere Kleidung an: Auf dem Rücken [...]

Rechtsextreme Polizisten in Berlin

27. Oktober 2006

Knüppel mit dem Namen des Germanengotts Odin, rasierte Schädel und CDs mit Neonazi-Musik im Gepäck. Das erwartet man eher von NPD-Schlägern, als von Polizisten. Doch ausgerechnet bei einem Nazi-Aufmarsch im brandenburgischen Halbe fiel ein [...]