“Ich arbeite im Grand Hotel”

Das Hotel “Westin Grand” in Mitte wurde im September 1987 als “Grand Hotel” eröffnet. Es war mit fünf Sternen eines der feinsten Hotels in der Hauptstadt der DDR. Jeder Angestellte erhielt eine 74-seitige Broschüre, mit der er über die Philosophie des Hauses, den Umgang mit den Gästen und die Geschichte der Gegend aufgeklärt wurde. Hier einige Auszüge aus dem Heft “Ich arbeite im Grand Hotel”:

Wer ist ein VIP-Gast?
Die Auswahl der VIP (very important person – sehr wichtige Person) oder Vipi (very important person indeed)-Gäste erfolgt auf der Grundlage einer Nomenklaturliste, die sich im Bereich Gastronomie und Hotel/Gastronomie etwas unterscheidet.
VIP-Gäste des Hotelbereichs: Präsidenten von Hotelketten und Fluggesellschaften, Botschafter bzw. Mitglieder ausländischer Regierungen, wichtige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, wichtige Stammkunden, die keine Rabattsätze beanspruchen, Künstler und Kulturschaffende in exponierter Stellung.
VIP-Gäste des gastronomischen Bereichs: Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED, Mitglieder des Staatsrates, Mitglieder des Ministerrates, Minister und Staatssekretäre, Vorsitzende und Generalsekretäre von Parteien, Gewerkschaften und Nationalrat, Mitglieder des Präsidiums der Volkskammer, 1. Sekretäre der Bezirksleitungen der DDR, ZK-Mitglieder, wichtige Hotelgäste, Gäste des Direktors, Stammgäste gastronomischer Einrichtungen.
Trotz Nomenklatura gehen wir grundsätzlich davon aus, dass jeder Gast für uns ein VIP-Gast ist, d.h. er wird wie ein VIP-Gast behandelt. Praktisch umgesetzt bedeutet es, jeder Gast muss so umsorgt werden, dass er das Gefühl einer bevorzugten, individuellen Betreuung hat.

Gastronomische Leistungen
In den Küchen kommen auch Gerätesysteme und Ausrüstungen zum Einsatz (z.B. Mikrowellenherde, Garantautomaten, Kontaktplattenherde, moderne Konservierungstechnik), die internationales Spitzenniveau verkörpern, eine umfangreiche Rohstoffveredelung und rationelle Küchentechnologie sichern. Aber auch hier gilt, die Spitzentechnologie ist nur ein wichtiges Hilfsmittel für den Erfolg.
Auch hier ist es wieder der schöpferische Mensch, der mit seiner Phantasie und Flexibilität auf der Grundlage beständiger, sozialer, menschlicher Werte die Spezialitäten unserer Küche auf internationales Niveau hebt und ständig nach Verbesserungen strebt.

Wenn man jemanden anreden möchte…
Minister kapitalistischer Länder: Exzellenz oder Herr Minister
Minister soz. Länder: Genosse Minister
Botschafter kapit. Länder: Exzellenz oder Herr Botschafter
Botschafter soz. Länder: Genosse Botschafter
Graf: Graf … (ohne “von”) oder: Herr Graf
Freiherr: Herr von …
Freifrau: Gnädige Frau
Baron: Baron … (ohne “von”)
Baronin: Gnädige Frau oder: Baronin … (ohne “von”)
Baronesse: Gnädiges Fräulein
Kardinal (kath.): Eminenz
Bischof (kath.): Exzellenz
Bischof (ev.): Herr Bischof

Beitrag drucken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*