Ich kenne Berlin

Ja, ich kann sagen, dass ich Berlin ganz gut kenne. In den 70er Jahren habe ich den Westen erkundet, in den 80ern Ost-Berlin, und seit dem Mauerfall gibt es praktisch kein Stadtviertel, in dem ich noch nicht war und in dem ich mich nicht eingermaßen auskenne. Mein Job als Taxifahrer führt mich natürlich auch in viele Ecken der Stadt, den Rest besorgte meine Neugier.
Jetzt kenne ich so gut wie alles und von Mahlsdorf bis Staaken ist mir alles vertraut – und damit langweilig. Es war immer so spannend, neue Straßen zu entdecken, in den Vierteln herumzuirren, alles aufzusaugen. Kleine versteckte Parks, Kiezplätze, interessante Gebäude, verlassene Fabriken, Ufer von Seen, Kanälen oder den vier Flüssen.

Das ist jetzt alles vorbei. Heute weiß ich in Berlin so gut bescheid, wie in meiner Küche. Der Reiz ist verflogen, die Stadt ist zu klein für mich geworden.
Stattdessen fahre ich nun mit Google Street View virtuell durch New York, da wird mein Entdeckerdrang noch befriedigt. Aber es ist natürlich kein gleichwertiger Ersatz.
Was kann jetzt noch kommen? In eine andere Stadt möchte ich eigentlich nicht ziehen. Auch wenn mich z.B. Istanbul reizen würde, Jerusalem, Barcelona, auch Hamburg oder Kopenhagen. Aber die kenne ich eigentlich auch schon viel zu gut.

Beitrag drucken

11 Kommentare

  1. Hmm, das ist bitter :(
    Ich bin da anders, aber ein bisschen nachvollziehen kann ich es auch wieder. Nimm doch das Umland mit in den Entdeckungskatalog auf – oder sind Dörfer nicht so dein Favorit?

  2. Hmm, so viele Städte im Umkreis gibt es ja nicht. Vielleicht ist ja ein befristeter Wohnortwechsel eine Idee. Ein halbes Jahr irgendwohin ziehen. Gut, ich weiss, dass das schwer ist mit Geld und so…
    Aber vielleicht wäre es ja eine Idee – neues kennenlernen, ohne seiner Lieblingsstadt den Rücken zukehren zu müssen.

  3. @Maximilian Raschke
    Da war ich auch schon 2 Jahre, jedenfalls im Verein und in diversen Bunkern, Kellern und Tunneln.

    @Tom
    Neufundland? Ich bin doch kein Hund ;-)

  4. warste auch schon mal auf entenwall?
    also, ich mein – irgendwie guck ich ja, so wie du, auch überall rum; finde aber (als alter westberliner) immer noch neues – und wenn´s der hinterletzte parkplatz in marzahnesien is…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*