Bill Gates scheitert an Windows

Manchmal zweifelt man doch an sich selbst, wenn man an seinen Computereinstellungen etwas ändern möchte, ein Programm herunterladen oder installieren will – und es einfach nicht klappt. Unverständliche Anweisungen oder Meldungen wie “Fehler XYZ” bringen einen noch mehr zur Verzweiflung. Dabei ist der Software-Marktführer Microsoft einst angetreten, das Arbeiten mit Computern leichter zu machen. Das ist ihm aber bis heute nicht gelungen.Bill Gates scheitert an Windows
Ab sofort kann man sich damit trösten, dass man nicht der einzige DAU (“Dümmster anzunehmende User”) auf Erden ist, denn nun ist eine E-Mail von Bill Gates aufgetaucht, der genau die gleichen Probleme beklagt. Gates ist immerhin Gründer von Microsoft und ist damit zum reichen Mann der Welt geworden. Durchblicken tut der einstige Programmierer deshalb trotzdem nicht: Er hatte versucht, mit seinem Rechner auf der Windows-Website das Programm Movie Maker herunterzuladen. Dabei wurde ihm die Nutzer-Unfreundlichkeit des Systems massiv vor Augen geführt. Erst fand er die korrekte Downloadseite nicht. Dann musste er sie fünfmal neu laden. Nachdem er das Programm gefunden hatte, musste er ein Windows-Update durchführen, dieses Update machte den Computer vorübergehend unbrauchbar. Dann war es nötig, den Rechner neu zu starten, bis er endlich mit dem Download des gewünschten Programms beginnen konnte. Als nach 15 Minuten und zwei zusätzlichen Zwischendownloads das Programm installiert war, fand er auf seiner Festplate nur Datenmüll, Movie Maker war unbrauchbar.

[…] Immer noch kein Moviemaker. Ich tippte “movie”. Nichts. Ich tippte “movie maker”. Nichts. Also gab ich auf und schrieb eine Mail an Amir und fragte, wo dieser Moviemaker Download sei und ob er überhaupt existiere. Sie haben mir dann gesagt, dass sie nicht wirklich damit gerechnet hätten, dass jemand die Download-Seite dafür benutzen würde, etwas zu downloaden. […]
[…]Ich musste dann auf Windows Update gehen und einige Zauberformeln sprechen. Ich fand das total seltsam – wieso muss ich an einen total anderen Ort hingehen und einen Scan durchführen, um Moviemaker herunterzuladen? […]
[…] Dann wurde ich dazu aufgefordert, meinen Rechner zu rebooten. Wieso sollte ich das tun? Ich starte meinen Rechner jeden Abend neu – wieso sollte ich das genau zu dem Zeitpunkt tun? Also habe ich neu gestartet – weil es darauf BESTAND. […]

Diese E-Mail ist zwar schon von 2003 und kam diese Woche im Rahmen eines Kartellrechtsverfahrens an die Öffentlichkeit – doch in den vergangenen fünf Jahren hat sich in Hinsicht Benutzerfreundlichkeit nichts getan. Windows Vista ist da nicht besser als all seine Vorgänger, genausowenig wie die Alternativen anderer Firmen.

Drucken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*