Lebensdaten: * 6.7.1898 (Leipzig) + 6.9.1962 (Berlin)

Informationen zur Person:
Komponist

Mitglied der KPD, später der SED
Eisler entwickelte den Stil des “revolutionären Massenliedes”, kompnierte u.a. Theatersongs für Bertolt Brecht, später auch die DDR-Nationalhymne.
Während der Nazizeit Exil in den USA, wo er von seiner Schwester Ruth aufgrund seiner kommunistischen Gesinnung denunziert wurde.
Komponierte die Nationalhymne der DDR (Text von Johannes R. Becher)
Sein Grab befindet sich auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in der Chausseestraße

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*