Geschichte

Die Entführung von Walter Linse

Am 8. Juli 1952 wurde der Rechtsanwalt Walter Linse vor seinem Wohnhaus in der Gerichtsstraße 12 in Lichterfelde im Auftrag der DDR-Staatssicherheit entführt. Linse arbeitete für den West-Berliner „Untersuchungsausschuss Freiheitlicher Juristen“ (UFJ), der Menschenrechtsverletzungen in […]

Geschichte

Die toten Kinder von der Spree

Zwischen Kreuzberg und Friedrichshain gehörte die Spree zu Mauerzeiten auf der vollen Breite zu Ost-Berlin, das Kreuzberger Ufer jedoch zum Westen. Kurz vor der kaputten Oberbaumbrücke hatte sich vor der Teilung Berlins eine Anlegestelle für […]

Geschichte

Musik ist eine Waffe

Wenn man heute den Bandnamen „Ton Steine Scherben“ hört, fallen einem Jahrzehnte alte, kämpferische Lieder ein, wie „Macht kaputt was euch kaputt macht“ oder „Keine Macht für niemand“. Anderen vielleicht die späteren Songs wie „Land […]

Gerda Deckwardt, Postbotin in Berlin
Geschichte

Bericht aus der Bombennacht

Eine Postbotin hat 1943 notiert, was sie im Krieg erlebte. Ihr Text wirkt beklemmend aktuell Als Überschrift auf dem vergilbten Schreibmaschinenblatt steht: „Berlin, den 23. November 1943, Angriffstag. Mein eigenes Erlebnis“. Die Buchstaben sind verblasst, […]

Geschichte

Der Fall Hemberger

Vor rund 100 Jahren erschüttert ein bestialischer Mord Berlin. Das Opfer: ein Ober-Realschullehrer. Schnell scheint festzustehen, wer die Leiche des Mannes zerstückelt hat. Was aber ist wirklich geschehen? Die Lehrertochter Elisabeth Hemberger hatte ihren Geliebten […]

Geschichte

Auf der Rundkegelbahn

In der Zeitschrift Das Buch für Alle erschien 1890 der folgende Artikel, dessen Wahrheitsgehalt nicht verifiziert werden konnte: „Allgemein werden bei dem weitverbreiteten Kegelspiel die neun Kegel am Ende einer ganz ebenen und horizontalen Fläche […]

Geschichte

Konfrontation am Checkpoint Charlie

Zweieinhalb Monate nach dem Mauerbau eskalierte die Situation am Grenzübergang Friedrichstraße zwischen Kreuzberg und Mitte: Der Übergang, der von den US-amerikanischen Alliierten Checkpoint Charlie genannt wurde, war ausschließlich für Ausländer und Alliierte vorgesehen. Das Viermächte-Abkommen […]

Geschichte

Schwarz-roter KalendA

Ach wir hatten viele HerrenHatten Tiger und HyänenHatten Adler, hatten SchweineDoch wir nährten den und jenenOb sie besser waren oder schlimmer:Ach, der Stiefel glich dem Stiefel immerUnd uns trat erIhr versteht: Ich meineDass wir keine […]

Geschichte

Gründung der Alternativen Liste

Die 1970er Jahre waren geprägt von zahlreichen Gründungen linker und linksextremer Parteien und Gruppierungen: Maoistische, leninistische, stalinistische, trotzkistische, DDR- und Sowjetunion-orientiert und zahlreiche mehr. Parallel dazu entwickelte sich aber auch eine linke Bewegung, die nicht […]

Geschichte

Eine Magnetbahn für Berlin

Bahnhof Gleisdreieck, Mitte der 1980er Jahre: Der untere Bahnsteig wurde schon lange nicht mehr genutzt, die U‑Bahnstrecke nach Pankow war seit Jahrzehnten unterbrochen. Am 28. Juni 1984 begann dort der Probebetrieb der Magnetbahn, die von […]

Geschichte

Der Tod von Kemal Altun

Am 12. September 1980 putschte das Militär in der Türkei und verhaftete in der Folge Tausende von Regimekritikern. Auch enge Freunde des damals 20-jährigen Cemal Kemal Altun wurden festgenommen, gefoltert oder ermordet. Daraufhin floh er […]

Geschichte

Filmpremiere Coming out

Es konnte niemand ahnen, dass der 9. November 1989 einst in die deutsche Geschichte eingehen würde. Allerdings nicht wegen der Filmpremiere an der Karl-Marx-Allee, obwohl es dieser Film verdient hätte. Am frühen Abend trafen sich […]