Menschen aus Berlin

Herbert Baum

Er leitete eine Widerstandsgruppe von weiteren jüdischen Jung-Kommunisten, ihre Aktivitäten bestanden vor allem aus Sabotage, Verteilen von Flugblättern und Fluchthilfe für Juden in den jüdischen Zwangsarbeiterabteilungen von Siemens. […]

Orte

Künstlerkolonie Berlin

Ein besonderes Kleinod Berlins – sowohl in architektonischer wie in gesellschaftlicher Hinsicht – ist die Künstlerkolonie Berlin in Wilmersdorf. Zwischen 1927 und 1929 ließen die „Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger“ und der „Schutzverband deutscher Schriftsteller“ um den […]

Weblog

Micha

[10. Juni 2022]   Als wir uns getroffen haben, hast Du bei „Moabit hilft“ geholfen. Schon am nächsten Tag bist Du bei mir eingezogen. Es waren fünf schöne Jahre, die dann folgten, auch wenn sie […]

Weblog

Gründungsgeschichten

Eine besondere Aktion hat sich die Bundeszentrale für politische Bildung ausgedacht: Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Grundgesetzes hat sie eine Ausstellung erarbeitet, die auf öffentlichen Plätzen in mehreren Städten gezeigt wird. In der Open-Air-Ausstellung werden […]

Geschichte

Die Entführung von Walter Linse

Am 8. Juli 1952 wurde der Rechtsanwalt Walter Linse vor seinem Wohnhaus in der Gerichtsstraße 12 in Lichterfelde im Auftrag der DDR-Staatssicherheit entführt. Linse arbeitete für den West-Berliner „Untersuchungsausschuss Freiheitlicher Juristen“ (UFJ), der Menschenrechtsverletzungen in […]

Bücher

Die sieben Leben des Stefan Heym

Stefan Heym hat die Stürme des 20. Jahrhunderts am eigenen Leib erlebt: Schon als Jugendlicher wurde er für sein erstes veröffentlichtes Gedicht gemaßregelt. Als politisch engagierter jüdischer Schriftsteller musste er erst aus Deutschland, dann aus […]

Geschichte

Die toten Kinder von der Spree

Zwischen Kreuzberg und Friedrichshain gehörte die Spree zu Mauerzeiten auf der vollen Breite zu Ost-Berlin, das Kreuzberger Ufer jedoch zum Westen. Kurz vor der kaputten Oberbaumbrücke hatte sich vor der Teilung Berlins eine Anlegestelle für […]

Geschichte

Musik ist eine Waffe

Wenn man heute den Bandnamen „Ton Steine Scherben“ hört, fallen einem Jahrzehnte alte, kämpferische Lieder ein, wie „Macht kaputt was euch kaputt macht“ oder „Keine Macht für niemand“. Anderen vielleicht die späteren Songs wie „Land […]

Orte

Die Königliche Pulverfabrik

Wer Krieg führt, muss schießen können. Preußen führte gerne Krieg und brauchte entsprechend viel Schießpulver. So wurde vor 300 Jahren auf Befehl des preußischen Königs Friedrich Wilhelm I. außerhalb der Berliner Stadtmauer, im heutigen Moabit […]

Erinnerungen

Kapo im Sägewerk

Es begab sich aber zu der Zeit, als die Mauer noch stand und ich ein gar umtriebiger Jüngling war. Es hatte mich in eine Stadt verschlagen, in der niemand Deutsch sprechen konnte: Stuttgart. Mitten im […]

Weblog

Menschlicher Abfall?

Wer mal zum Stuttgarter Platz kommt, kann sie nicht übersehen: Unter der sehr breiten Brückenunterführung am Bahnhof Charlottenburg liegen sie, einer neben dem anderen: Mindestens ein Dutzend Matratzen, Zelte, viele Tüten – die ganze Habe […]

Orte

Platz des 4. Juli

Es gibt in Berlin Orte, die sich über mehrere Systemänderungen nicht verändert haben. Zu diesen gehört der 10 mal so lange wie breite Platz des 4. Juli. Knapp 500 Meter lang liegt er mitten in Lichterfelde, […]

Orte

Steinstücken

Steinstücken ist eine Berliner Besonderheit, vor allem aber war es das zu Zeiten der Teilung. Das Dorf war eine Exklave am Rande des Potsdamer Stadtgebiets und hat rund 300 Einwohner. Bewohner und Besucher des zu […]

Weblog

Unser Vater

Fast 40 Jahre lang haben wir uns nicht gesehen, hatten keinen Kontakt mehr zueinander. Deine Schläge, körperliche und psychische, haben mich sehr lange von Dir ferngehalten. Dann ein vorsichtiger Brief von Dir, ein unverbindliches Treffen, […]

Weblog

Der TUNIX-Kongress

In der Technischen Universität Berlin begann am 27. Januar 1978 der dreitägige TUNIX-Kongress mit etwa 15.000 TeilnehmerInnen. Dies war der Versuch verschiedener Basisinitiativen und unorganisierter Linken, die zerstreute neue Generation nach der 68er-Bewegung zu versammeln, […]

Medien

War schön jewesen

An Podcasts ist die Medienlandschaft ja nicht wirklich arm. Mittlerweile hat jeder Radio- und Fernsehsender einige, dazu die vielen unabhängigen, dann Partei-Podcasts usw. Und auch hier bei Berlin Street gab es mal einen von 2007 […]

Kein Paradies

Anzeige gegen Bildungssenatorin

Der Flüchtlingshilfeverein Moabit hilft erstattet Anzeige, denn der Senat Berlin verweigert geflüchteten Jugendlichen offiziell den Schulzugang. Systematisch und monatelang werden unbegleitete minderjährige Geflüchtete nicht beschult.In den von mehreren Trägern vorliegenden offiziellen E-Mail der Senatsbildungsverwaltung heißt […]

Berlin

Uberisierte Kriminalität

Schon seit Jahren warnt die Taxibranche davor, Fahrzeuge von Uber, Bolt oder Freenow zu nutzen. Doch was oft als Stichelei eines Konkurrenten abgetan wurde, hat einen realen Hintergrund: Nach einer Recherche des Rundfunks Berlin-Brandenburg sind […]