• An der Ecke Grünberger/Warschauer Straße habe ich lange gestanden, nach allen vier Himmelsrichtungen aufmerksam geblickt und versucht, den Charakter der Gegend zu erfassen. Lautes Hin-und-Her, die Grünberger Straße: eine Durchgangsstraße für die, die es besser wissen im täglichen Kampf um die Minuten. Die Fassaden sind meist grau, keiner scheint sie zu betrachten. Ich warte auf den Geist der Gegend. Er will nicht erscheinen. Die Nachmittagswärme ist drückend, die Luft schwer. [...]
Spaziergänge

Kammerherr out. Messel in.

Der Freiherr von Mirbach war Kammerherr der Kaiserin. Nachdem sie das Schloss geräumt hatte und ihrem kaiserlichen Gatten nachgeflohen war, besichtigte der Graf Harry Keßler mit dem SPD-Breitscheid die Wohnung des letzten deutschen Kaiserpaares: “…spießbürgerlich, […]

Buecher

Temple of Refuge

Im März 2016 kam der junge Kurde Sartep Namiq aus dem Irak nach Berlin. Er hoffte auf eine bessere Zukunft. Aber zunächst war das Leben in der Notunterkunft für geflüchtete Menschen in dem alten Flughafen […]

Spaziergänge

Schluss zu Mutters Füßen

Auf meinem heutigen Gang sind Mauern die Attraktionen und die Wege an Mauern entlang. Die halbe Friedenstraße ist ein solcher Weg. Die Friedhofsmauer an der Friedenstraße hat drei Eingänge, der letzte (oder der erste) liegt […]

Pinox

Klopapier-Poesie

Einer der bisher meist unbeachtetsten Berufe dürfte der des Klopapier-Poeten sein. Gibt es nicht? Doch! Anders ist es jedenfalls nicht zu erklären, dass es für Toilettenpapiere etliche Namen gibt. Einige von ihnen folgen einer Regel, […]

Spaziergänge

Hinauf, hinab

Spazier­gänge sind das gar nicht. Lerngänge, Touren durch die Emotionen, zu denen sich Gegenwart und Geschichte verbinden, Gedanken und Gefühle, Kopf und Herz in heftigem Dialog. Ich kann mich an Namen halten, bestehende, gewesene, Personen, […]

Zufällig ausgewählt

Buecher

Im Fluss der Zeit

Genau 47 Kilometer schlängelt sich die Spree durch Berlin; und weil die Spree ein sehr langsamer Fluss ist, schafft sie nicht mehr als 17 Kilometer am Tag, ist also fast drei Tage in Berlin unterwegs […]

Erinnerungen

Das Rostocker Pogrom

Bis heute habe ich vor Augen, was vor 20 Jahren, im August 1992, in Rostock geschah. Es war wie eine Zeitreise zum 9. November 1938, als der Pöbel jüdische Läden zerstörte und auf die Jagd […]

Buecher

Temple of Refuge

Im März 2016 kam der junge Kurde Sartep Namiq aus dem Irak nach Berlin. Er hoffte auf eine bessere Zukunft. Aber zunächst war das Leben in der Notunterkunft für geflüchtete Menschen in dem alten Flughafen […]

Weblog

Katastrophale medizinische Hilfe

Ärztekammer-Präsident Günther Jonitz nannte die Zustände auf dem Gelände des Lageso gestern asozial. Dies ist ein Vorwurf an den zuständigen Senator Mario Czaja, der bis heute nicht dafür gesorgt hat, dass eine medizinische Versorgung eingerichtet […]

Berlin

Holocaust-Denkmal oder Spielplatz?

Die Idee war gut: Eine 20.000 Quadratmeter große schiefe Betonebene mit eingeprägten Namen der jüdischen Opfer des Holocausts sollte die unvorstellbare Masse der Menschen deutlich machen, die dem NS-Rassenwahn zum Opfer fielen. Gleichzeitig sollten die […]

Spaziergänge

Zu Anna Seghers

Es ist eine Art Annä­herung. Ich bin schon mehrmals nach Adlershof gekommen in der Neben-Absicht, das Haus zu besichtigen, in dem Anna Seghers gewohnt hat. Immer kam etwas dazwischen. Am Sonntag las ich, was Engels […]

Taxi

Todesfahrer

Über Radfahrer, die sich im Verkehr unter aller Sau verhalten, kann man eine Menge schreiben. Selten vergeht eine Taxischicht, in der ich nicht mindestens einmal eine Vollbremsung hinlegen muss, um einen dieser Suizidsüchtigen an seinem […]

Weblog

Happy Birthday, alter Stinker

Er war nicht besonders beliebt, trotzdem wollten ihn alle haben und warteten auch gerne mal zehn Jahre, bis sie ihn bekamen: Der Trabant war der Volkswagen der DDR und feiert jetzt seinen 50. Geburtstag! Auch […]

Taxi

Jäger des verlorenen Schatzes

Die Suche nach dem perfekten Fahrgast ist eher mühsam und langwierig. Das Eichhörnchen kann sich davon nicht ernähren und auch uns Taxifahrern fällt es schwer. Also muss man die Ansprüche runterschrauben. Es ist die allnächtliche […]

Taxi

Taxiräuber gefasst

Seit Anfang letzter Woche gab es in Berlin fast täglich Raubüberfälle auf Taxis. Die meisten fanden im im Raum Steglitz statt, mal am Lauenburger Platz, am Bahnhof Friedenau, in Lichterfelde oder wie in der Nacht […]

Geschichte

Die toten Kinder von der Spree

Zwischen Kreuzberg und Friedrichshain gehörte die Spree auf der vollen Breite zu Ost-Berlin, das Kreuzberger Ufer jedoch zum Westen. Kurz vor der kaputten Oberbaumbrücke hatte sich vor der Teilung Berlins eine Anlegestelle für Ausflugsdampfer befunden, […]

Erinnerungen

Im Bunker fühlten wir uns sicher

Erinne­­run­gen von Kurt Nörenberg an die im Bunker Andréezeile verbrachten Stunden des Bombenkriegs Die Baumaßnahmen des Bunkerbaus in der Andréezeile in Zehlendorf schritten 1941 zügig voran und konnten noch im gleichen Jahr beendet werden. Es […]

Erinnerungen

An der Oberbaumbrücke

Als Kreuzberger Pflanze bin ich nahe der Grenze zu Ost-Berlin aufgewachsen. Die Mauer war für mich normal, so wie die Ruinen, die abgeschnittenen Straßenbahnschienen und die großen Schilder “Sie verlassen jetzt West-Berlin”. Bei manchen schrieben […]

Weblog

Stolz, ein Deutscher zu sein

Es ist schon beeindruckend, was in Deutschland gerade passiert. In Dresden stellen sich die Biedermänner hinter die Brandstifter und hetzen gemeinsam gegen geflüchtete Menschen. Ein Teil von ihnen  zieht auch los, prügelt auf Schwarzhaarige ein […]

Berlin Street Tweets

Spaziergänge im Berlin der 1990er: Teils, teils. berlinstreet.de/3980 #Friedrichshain

DW enteignen
Wer kennt Berlin?

Kantstraße Der Tiergarten
Brunnenstasse Ackerstasse
Suche nach der Mitte von Berlin Spaziergänge in Berlin
Lasst unsere Kinder frei!
Gefällt michWandbilder BerlinBuddy-FansFilmorteSie waren NachbarnFaires Web
Moabit.netHelispotter BerlinGruß aus Berlin

Anwalt Verkehrsrecht Berlin

Das andere Berlin

Es geschah am
17. Mai

1934:
Der Zuzug nach Berlin ist nur noch nach vorheriger Zustimmung des zuständigen Arbeitsamtes möglich.
1945:
Der von der sowjetischen Militärregierung eingesetzte Magistrat nimmt seine Tätigkeit auf.
1953:
Erster Einsatz von S-Bahn-Zügen die auf dem Weg vom Bahnhof Friedrichstraße nach Falkensee Potsdam und Oranienburg nicht mehr in den West-Bezirken halten.
Berlin für Neugierige