• Dieses Erlebnis ist schon länger her. Mehr als sechs Fahrgäste kann ich mit meinem Taxi nicht mitnehmen. Schon wenn die beiden hinteren Notsitze besetzt sind, ist es dort sehr eng. Nichts für Leute mit Platzangst. Als ich kurz vor Mitternacht an der Taxi-Halte Grolman/Kudamm stand, kamen sieben junge Männer zu mir, Soldaten, die zur Kaserne nach Kladow wollten. Das ist natürlich eine lohnende Tour, mit Bedauern lehnte ich sie aber [...]
Weblog

Wieder, wieder, wieder

In alten Zeiten, als es noch Schallplatten aus Vinyl gab, waren Kratzer noch nicht ganz so schlimm wie auf CDs. Die Abtastnadel blieb dann an einer Rille hängen und spielte ein Wort wieder und wieder […]

Taxi

Dein Freund und Helfer

Ich stehe der Polizei ja eher – freundlich gesagt – reserviert gegenüber. Zu oft bin ich von Polizisten aus nichtigem Anlass übel behandelt worden, die ihre Machtgeilheit an mir ausgelebt haben, ob mit Sprüchen oder […]

Medien

Taxi-Bashing in der „Abendschau“

Man könnte den Eindruck bekommen, die Abendschau des Rundfunks Berlin Brandenburg versteht sich als Lobbyist von Berlkönig, Uber usw. Anders ist es nicht zu erklären, dass das Taxigewerbe immer wieder angegriffen und die anderen Fahrdienste […]

Weblog

Neonazis planen „Liquidierungen“

Wer immer noch glaubt, die Anschläge des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ mit zehn Todesopfern seien die Taten von einzelnen Durchgeknallten gewesen, ist blind oder naiv. Oder er will das bewusst verharmlosen, was noch schlimmer ist. Nachdem am […]

Geschichte

Architektur im Untergrund

Eigentlich ist die U-Bahn ein Berliner Kind. Die Geschichte der Untergrundbahn ist eng mit der Entwicklung Berlins zur Metropole verbunden. Durch die Erfindung der elektrisch betriebenen Eisenbahn durch Werner von Siemens in den siebziger Jahren […]

Weblog

Die Heldin vom Mittelmeer

Der Begriff „Held“ wird ja heutzutage recht inflationär genutzt. Pizzalieferanten werden ebenso als Helden bezeichnet wie Leute, die sich einfach nur irgendwo engagieren, z.B. in ihrem Stadtteil. Dabei beinhaltet der Begriff Held, dass der betreffende […]

Zufällig ausgewählt

Berlin

Savignybürger

Hier ist das Bürgertum zuhause. Nicht das “neue”, das lebt ja im Prenzlauer Berg, sondern das West-Berliner. Genauer: Die einstigen 68er Studenten, die heute schon in Rente sind, oder eher in Pension. Noch immer besuchen […]

Berlin

Die spinnen, die Prenzlberger

Angeblich ist der Prenzlauer Berg ja von Ökos und Alternativies bevölkert, gutverdienenden natürlich. Zumindest für den südlichen Teil stimmt das sicher. Aber “alternativ” sein schützt vor Spießigkeit nicht, denn letztendlich hat jeder doch nur seinen […]

Spaziergänge

Licht- und Schattenspiele

Heute fuhr ich halbwegs um Berlin herum, mit der S4 von Halensee, wo ich wohne, nach Pankow. Am Treptower Park steigen mit ihren überpackten Fahrrädern fünf Männer ein; Penner; sie strömen den typischen süßlichen Geruch […]

Geschichte

Spionagestadt Berlin

Schon seit 1890 ist Berlin eine Stadt der Agenten. Den Anfang machte die mysteriöse “Sektion III b”, der Geheimdienst des preußischen Großen Generalstabes sowie 1907 die Staatspolizei-Centralstelle (C.St.) beim Königlichen Polizeipräsidenten von Berlin. Die Aufgaben […]

Orte

Filmpark Babelsberg

Für Berliner ist es ein kurzer Tripp in eine Traumwelt, die es weltweit nur an wenigen Orten gibt. Daher sollte man ruhig alle paar Jahre mal einen Besuch im Filmpark Babelsberg machen: Es gibt jedesmal […]

Pinox

Da steht ein Pferd…

Spätestens seitdem 1950 ein Elefant aus der Wuppertaler Schwebebahn gestürzt ist, weiß man, dass die deutschen Nahverkehrssysteme recht vielseitig nutzbar sind – auch was größere Fahrgäste betrifft. Dagegen war das Pony, das jetzt in Mitte […]

Erinnerungen

Damals am Rosenthaler Platz

Ich habe meine Kindheit und Jugend im großen Feder-Haus zwischen Brunnenstraße und Elsässer Straße [heute Torstraße] verbracht, als Tochter des Rechtsanwalts Dr. Buchholtz, der dort im 2. Stock Praxis- und Wohnräume hatte. Im 3. Stock […]

Orte

Erotik-Museum

Wen es schon immer mal interessiert hat, wie vor 2.000 Jahren in China der Geschlechtsakt zwischen Mann und Frau vollzogen wurde, kann sich darüber im Erotik-Museum informieren. Allerdings: Man sollte nicht zu viel erwarten, denn […]

Berlin

Nationalistenkrawall

Wenn sich Nationalisten unterschiedlicher Coleur begegnen, kann es schnell zu Gewalttätigkeiten kommen. So wie am vergangenen Samstag, als extremistische Kurden im Wedding eine Demonstration durchführten. Sie hielten Bilder des Führers der Terrororganisation PKK hoch und […]

Weblog

Gruftie Lindenberg

Kennst du Udo Lindenberg? Genau, das ist dieser Alt-Rocker, der nie ohne Hut, meistens im Mantel und immer mit dem aufdringlich lässigen Gang auftritt. Meistens sieht man ihn im Zusammenhang mit den 70er Jahren, vielleicht […]

Suche nach der Mitte von Berlin

Friedhöfe

Mauern im Kopf In Berlin gibt es überall alte Friedhöfe. Da Berlin bis ins zwanzigste Jahrhundert aus unabhängigen Städten und Dörfern bestand, in denen jede Kirchengemeinde ihren eigenen Friedhof hatte, kam es nie zu einem […]

Taxi

Falsch verbunden

Es kann vorkommen, dass ein Hotel mal überbucht ist. Die Gäste werden dann in der Regel vom Hotel in ein anderes vermittelt, den Transport dort hin übernehmen dann wir Taxifahrer. Aber manchmal wundert man sich […]

Berlin Street Tweets

Sieben Mann nach Kladow. berlinstreet.de/8

Es geschah am
21. Juli

1932:
Besetzung des Druckereigebäudes der KPD-Zeitung "Die Rote Fahne" durch die Polizei.
1945:
Sämtliche privaten Kraftfahrzeuge werden Eigentum der Roten Armee.
1948:
Die West-Alliierten verbieten die Bedienung von Ost-Berlinern in Restaurants auf ihrem Gebiet.
1952:
In Ost-Berlin wird die erste Produktions- Genossenschaft des Handwerks (PGH) gegründet.
1972:
Der Senat kauft Ost-Berlin das Gelände zwischen dem Potsdamer Platz und dem Landwehrkanal ab.
1990:
Auf dem Grenzstreifen nahe dem Potsdamer Platz gibt die britische Band Pink Floyd vor 300.000 Zuschauern ein Konzert aus Freunde über die Maueröffnung.
Berlin für Neugierige