• Dieser Text erschien bereits vor einigen Jahren und wurde anlässlich des Jahrestags nochmal nach vorn gestellt. Spätes Frühjahr 1980. Ich war auf der Suche nach Freiheit. Ohne genauer zu wissen, was das bedeuten sollte. Freiheit hieß für mich vor allem, weg vom Vater, von der trinkenden Mutter, von anerzogenen Konventionen, die ich mir nun stückchenweise selbst abtrainierte. Wozu brauche ich einen Kamm? Wieso müssen beide Strümpfe immer die gleiche Farbe [...]
Spaziergänge

Ankunft in Köpenick nach 50 Jahren

Wenn ich “Köpenick” hörte, dachte ich nicht an den Hauptmann. Sondern an die Olympiade. 1936 besuchten meine Eltern Berlin, um den Sportlerinnen und Sportlern zuzusehen. Ein Kollege hatte eine Tante in Köpenick, die gut gestellt […]

Orte

Rotes Rathaus

Es gibt immer noch Zeit­genossen, die glauben, das Rote Rathaus hätte seinen Namen während der DDR-Zeiten bekommen und daher sei es eine ideologisch gefärbte Bezeichnung. Aber das ist Quatsch, der Name bezieht sich ausschließlich auf […]

Spaziergänge

Von zu Hause in die Geschichte

Ihre Adresse war: In den Zelten 5. Bekannt von Briefmarke und Geldschein: Bettina von Arnim. Geborene Brentano. Aus Frankfurt, wie Goethe. Ich fahre an mit dem stadtberühmten Bus Nummer 100, eine Touristenattraktion, für Billiggeld zeigt […]

Orte

Das Sozialistische Zentrum in Moabit

Vor rund 50 Jahren war der Stadtteil Moabit ein Zentrum der linken und linksradikalen Szene West-Berlins. Die Industriekomplexe im Westen wurden durch maoistische Gewerkschafter politisch bearbeitet (bis heute!), am Ottoplatz begannen am 1. Mai kommunistische […]

Spaziergänge

Gestern in Berlin zu Haus

Wenn er nicht einen Sohn hätte, den er als gescheitert und eine Schande hätte bezeichnen müssen, dann wüsste man von dem Reichsgerichtsrat Ditzen rein gar nichts. Bevor er Reichsgerichtsrat wurde, war er Kammergerichtsrat und wohnte […]

Zufällig ausgewählt

Weblog

Der letzte Weg

Am Anfang stehen sie alle da, draußen vor der alten Halle. Niemand schaut in deren Richtung, auch ich nicht. Ich weiß, was dort drin steht, ich will es nicht akzeptieren sondern verdrängen, solange es geht. […]

Weblog

Die gute, alte Zeit…

Es gab mal eine Zeit, da waren NSU keine Terroristen, sondern Autos. Die Terroristen hießen RAF. Wir waren den ganzen Tag draußen und mussten hoch, wenn die Laternen angingen. Weder gab es Facebook, noch Handys […]

Internet

Online-Erpresser Locky

Während man sich jetzt am Ende des Winters nochmal im Bus mit Grippeviren infizieren kann, lauert seit Kurzem eine weitere Gefahr. Und diese betrifft mittlerweile Hunderttausende Internetnutzer in Deutschland. Stündlich werden rund 5.000 Computer neu […]

Taxi

Wette verloren

Man soll sich seiner Sache nie zu sicher sein. Es kommt selten vor, dass ich mich mal auf eine Wette einlasse, zumindest wenn es um reale Euro geht. Aber diesmal konnte ich einfach nicht anders, […]

Weblog

Hauptsache, der Schlips sitzt gerade

Offenbar bringen die Partei-Piraten mehr frischen Wind ins Abgeordnetenhaus, als zuvor gedacht. Nachdem sie vor der Wahl von der Konkurrenz diffamiert und als chancenlos heruntergeredet wurden, bestimmte danach vor allem ihr Erscheinungsbild die Berichterstattung. Es […]

Erinnerungen

Kollektiv

Damals in der Haupt­­schule hat man sich nicht die Mühe gemacht, uns die lateinischen Begriffe für Haupt-, Tu- oder Eigenschaftswörter beizubringen. Bis heute komme ich damit noch durcheinander, tja, was Hänschen nicht lernt… Eines dieser […]

Geschichte

Erich Honecker verhaftet

Nach der Machtübergabe an die NSDAP am 30. Januar 1933 folgten sofort Übergriffe, Verhaftungen und Morde an Gegnern der Nazis. Vor allem die politische Linke war betroffen, Sozialdemokraten, Kommunisten und Gewerkschafter. Es folgten die Verbote […]

Taxi

Tausende Taxifahrer gedopt

Ein neuer Skandal erschüttert Berlin: Am Wochenende ging Taxifahrer Gerhard M. (43) an die Öffentlichkeit und gestand, dass er seit über 15 Jahren fast immer gedopt Taxi gefahren ist. Unter Tränen gab er zu, dass […]

Taxi

Dezemberstress

Ein großer Teil der Taxi-Überfälle findet im Dezember statt. Keine Ahnung warum, vielleicht brauchen die Räuber Geld für Geschenke. Oder es liegt daran, dass es da am Längsten dunkel ist. Oder die Täter erhoffen sich […]

Weblog

Mit Lärm und Gewalt

Aus der ganzen Bundesrepublik hat die rechtsextreme Partei AfD heute ihre Anhänger zur Demonstration angekarrt, teilweise wurde den Leuten sogar Geld dafür bezahlt. Mein Eindruck war, dass es nicht mehr als 2.000 Demoteilnehmer waren, die […]

Internet

Alle gegen Google

Dass der Westerwelle mitmacht, war klar. Er versucht sich ja überall mit ranzuhängen, wenn es gilt, sich beliebt zu machen. Und beliebt wird man im Moment vor allem, wenn man in den Chor mit einstimmt, […]

Weblog

Das Buch zum Blog

Vor ein paar Wochen war noch nicht mal klar, wie das Buch heißen soll. Und jetzt ist es bereits da! In “Berlin-Street-Taxi – Der ganz normale Wahnsinn in der Nachtschicht” sind 100 Artikel veröffentlicht, die […]

Berlin Street Tweets

Am 4. Juni vor 40 Jahren: Gewaltsame Räumung der Republik Freies Wendland. Turm und Dorf könnt Ihr zerstören, aber nicht die Kraft, die es schuf! berlinstreet.de/16162 pic.twitter.com/OsKfY7dVoX

Wer kennt Berlin?

Es geschah am
3. Juni

1949:
Der erst 17-jährige Chef der Gladow-Bande wird von der Polizei festgenommen.
1952:
Aus Protest gegen die Propaganda-Sendungen der Sowjets blockieren britische Militärs und West-Berliner Polizei das Funkhaus des Berliner Rundfunks in der Masurenallee.
1972:
Der Viermächte-Status tritt in Kraft der einen bedeutenden Schritt zur Normalisierung in der geteilten Stadt darstellt. Das Abkommen ermöglichte u.a. innerdeutsche Vereinbarungen über den Transitverkehr zwischen der Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin sowie über die Einreise von West-Berlinern nach Ost-Berlin und in die DDR.
Berlin für Neugierige