• Richtig ruhig wird am Leopoldplatz nie, dafür sorgen schon die beiden großen Durchgangsstraßen. Aber die Hektik ist weg, wenn man sich zwei Stunden nach Mitternacht einen Platz sucht und beobachtet. Jetzt fällt einem erst auf, wie dunkel und bedrohlich das Kaufhaus ist, seine Fassade wirkt wie die Mauer einer Burg. Aus dem Fenstern fällt kein Licht, man sieht keine rufende Werbung – nachts lohnt es sich nicht, den Strom dafür [...]
Geschichte

Sieben Flugplätze in Berlin

Berlin und sein nicht fertig werdender Flughafen BER sind heute international eine Lachnummer. Dabei war die Stadt mal Vorreiter in der Luftfahrt. Hier gab es einst den größten Flughafen der Welt, schon 1909 stiegen an […]

Taxi

Besuch aus der Provinz

“Geil, das ja wie in New York!” Das hörte ich, als ich gerade an der roten Ampel am Potsdamer Platz stand, mittlere Spur. Die das so lautstark durch den milden Winterabend schrie, war eine etwa […]

Typen

Mikrofone in der U-Bahn

Dass sich die BVG immer mehr zu einem Betrieb entwickelt, der gerne seine Fahrgäste überwacht, weiß man längst. Durch fast 11.000 Kameras in Bussen, Zügen und Bahnhöfen wird man beobachtet und diese Zahl steigt jährlich […]

Berlin

Drücker-Kolonne

Versuchen Sie doch mal, den Kudamm vom Kranzler bis zum Lehniner Platz zu laufen, ohne auch nur ein einziges Mal angequatscht zu werden. Es kann kaum gelingen, zu viele Verteiler und Animateure versuchen Sie zu […]

Berlin

Der Schlüssel zur Stadt

Zum Thema “unmenschlicher Umgang mit Obdachlosen” habe ich ja erst vor einigen Tagen etwas geschrieben. Dass es auch anders geht, zeigt nicht nur der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, in dem das Obdachlosenlager an der Rummelsburger Bucht vom […]

Zufällig ausgewählt

Spaziergänge

Englische Soße

Die Warschauer Brücke ist westlich eine Baustelle, auf der anderen Seite ist sie der Verbindungsweg zwischen U- und S-Bahn; wer hier eine Weile die Augen offenhält, sieht viel von Berlin, aber was? Interpretation ist Pädagogik. […]

Erinnerungen

Kindheit und Jugend in der DDR

Da ich schon immer gerne lange Briefe zu meiner Verwandtschaft schrieb und meine Briefe immer gerne gelesen wurden, begann ich nach dem Fall der Mauer Geschichten aus dem Leben zu schreiben. Schon mit 16 Jahren […]

Weblog

Heiligsprechung eines Antisemiten

Langsam kann ich es nicht mehr hören: Martin Luther, hier Martin Luther dort. Im Fernsehen, auf Plakaten, in Veranstaltungen, überall wird der Reformator verehrt, der vor 500 Jahren dem Christentum eine weitere Spielart hinzugefügt hat. […]

Taxi

Neuer Taxistand am Hauptbahnhof

Gerade fällt mir auf, dass ich schon “Hauptbahnhof” sage, nicht mehr “Lehrter Bahnhof”. Dabei hatte ich mir vorgenommen, den neuen Namen zu boykottieren, weil die Bahn AG den alten Namen einfach abgeschafft hat. Und nun […]

Taxi

Das Auge fährt mit

Der Überwachungsstaat fängt schon im Taxi an. Mittlerweile ist in Berlin bereits die Mehrzahl der Wagen per GPS zu orten, was ganz gut sein kann, wenn man mal Hilfe braucht. Auch die Auftragsvergabe läuft ein […]

Berlin

Falschaussage

Angenom­­men, Sie reisen in eine Stadt, in der sie noch nie waren. Vorher buchen Sie ein Hotel, das offenbar direkt am wichtigsten Punkt des Ortes steht. Denn Sie wollen ja morgens gleich nach dem Aufstehen […]

Taxi

Radrenner

Heute ist es mir zum ersten Mal aufgefallen. Während der Rückfahrt von Zehlendorf in die City kamen mir ständig Radfahrer entgegen. Aber nicht normale, sondern fast alle auf Rennrädern und im bunten, hautengen Radlerdress. Sie […]

Taxi

Kollegengespräche

Was reden Taxifahrer eigentlich miteinander, wenn sie irgendwo herum stehen? Natürlich drehen sich die Gespräche meist um den Berufsalltag. Über besondere Fahrgäste, über Umleitungen, über Gewerbepolitik. Und immer wieder um Fußball. Klar, Hertha und die […]

Berlin

Die spinnen, die Prenzlberger

Angeblich ist der Prenzlauer Berg ja von Ökos und Alternativies bevölkert, gutverdienenden natürlich. Zumindest für den südlichen Teil stimmt das sicher. Aber “alternativ” sein schützt vor Spießigkeit nicht, denn letztendlich hat jeder doch nur seinen […]

Erinnerungen

Das Urban

Schon mein ganzes Leben lang begleitet mich das “Krankenhaus am Urban” in Kreuzberg. Bereits als kleines Kind war ich öfter dort, wenn mal wieder was kaputt gegangen war. Da wir in der Nähe wohnten, war […]

Spaziergänge

Die Müllerstraße auf und ab

Ich komme die Chausseestraße herauf. Auf dem Neuen Französischen Friedhof besuche ich das Grab Theodor Fontanes. “Der sogenannte Wedding beginnt”, hat er geschrieben, nicht wissend, dass er den Platz seiner letzten Ruhe beschrieb, “und an […]

Internet

Yolocaust

Vor einigen Tagen hat der AfD-Rechtsextremist Björn Höcke das Holocaust-Mahnmal in Mitte als Schande bezeichnet und gefordert, die Erinnerung umzukehren. Die Nazis wollen das Gedenken an dieses größte Verbrechen der Menschheit auslöschen. Deshalb hetzen sie […]

Spaziergänge

Teils, teils

An der Ecke Grünberger/Warschauer Straße habe ich lange gestanden, nach allen vier Himmelsrichtungen aufmerksam geblickt und versucht, den Charakter der Gegend zu erfassen. Lautes Hin-und-Her, die Grünberger Straße: eine Durchgangsstraße für die, die es besser […]

Berlin Street Tweets

Lasst unsere Kinder frei!
Der Tiergarten KantstraßeBerlin Street TaxiBrunnenstasseAckerstasse

Suche nach der Mitte von BerlinSpaziergänge in Berlin

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmorteHelispotter Berlin

Es geschah in Berlin

Es geschah am
23. Februar

1930:
Der Zuhälter und SA-Führer Horst Wessel stirbt nach einer Auseinandersetzung bei der er am 14. Januar angeschossen wurde. Die Nazis machten ihn danach zum Märtyrer.
1933:
Im Sportpalast findet mit 15.000 Teilnehmern die letzte legale Kundgebung der KPD statt. Währenddessen besetzt die Polizei die Parteizentrale der KPD am Bülowplatz (heute Rosa-Luxemburg-Platz).
1975:
Großfeuer im Hotel Hilton in der Budapester Straße (heute Hotel Intercontinental).
Berlin für Neugierige