• Wenn ich die Neue Friedrich­straße, die nicht gepflastert ist, weil es sie nicht mehr gibt, von der Burgstraße aus weiter gehen will, muss ich zwischen den Hochhäusern an der Spandauer Straße hindurch. Sie sind von Röro-Gerüstbau mit blau geklebten Planen eingehüllt wie von einem bürokratischen Christo. Rechter Hand liegt das Gebäude der Wirtschafts-Wissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität, gebaut als Handels-Hochschule, 1906 durch eine private Initiative, als der Staat noch nicht glaubte, [...]
Orte

Der Stasiknast Hohenschönhausen

Die 1995 gegründete Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen befindet sich an einem Ort, der auf das engste mit politischer Strafverfolgung und Justizwillkür verknüpft ist. Hier wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst ein sowjetisches Internierungslager eingerichtet, danach das sowjetische […]

Spaziergänge

Eine Straße, die es nicht gibt

Die Neue Friedrich­­straße soll ein Beispiel sein. Diese Straße gibt es nicht mehr. Kein Name der Stadtgegenwart erinnert an sie. Es gibt Reminiszenzen. Man kann die Straße in der Vorstellung rekonstruieren. Man kann sie hervor […]

Weblog

Bauernaufstand

“Du Bauer” lautet ja ein beliebtes Schimpfwort – besonders in unserer arroganten Stadtbevölkerung. Dass dies nicht ganz unberechtigt ist, zeigte sich heute, als rund 10.000 Landwirte in Berlin demonstrierten und dabei mit etwa 8.600 Traktoren […]

Weblog

Staatlicher Angriff auf die VVN

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschisten ist die größte, älteste, überparteiliche und überkonfessionelle Organisation von Antifaschistinnen und Antifaschisten Deutschlands. Sie wurde 1947 von Überlebenden der Konzentrationslager und Gefängnissen gegründet und setzt […]

Spaziergänge

“Können Sie sich ausweisen?”

Wegen der Namen. Ursprüng­lich wollte ich diesen Spaziergang wegen der Namen unternehmen: Schlegel, Novalis, Eichendorff, Tieck. Tieck, den Schriftsteller – einer von Deutschlands größten, wie Arno Schmidt ihn bezeichnete – und Tieck, den Bildhauer, Söhne […]

Zufällig ausgewählt

Internet

Alles Rassisten oder was?

In den vergangenen Wochen tut sich mal wieder etwas Merkwürdiges im deutschen Medienmarkt. Die Political Correctness greift um sich. Damit meine ich nicht die Mutter der Nation von der Leyen, die sich um die Moral […]

Berlin

Bahn will die Yorckbrücken loswerden

Wer von Kreuzberg nach Schöneberg fährt, für den sind sie nichts besonderes: Die 30 Brücken über der Yorckstraße, fast alle verrostet, bilden schon fast einen Tunnel. Ihr morbider Charme faszinierte schon manchen Filmemacher und offenbar […]

Orte

SED-Parteischule in Marzahn

In den 1970er und 80er Jahren betrieb die DDR-Regierungspartei SED im Marzahner Stadtteil Biesdorf eine ganz besondere Schule: Die “Parteischule Franz Mehring”. Aber es waren nicht DDR-Bürger, die diese Schule besuchten, sondern die Genossen aus […]

Weblog

Unehrlich

Es ist ja nicht so, dass mich die Anschläge von Paris vor vier Tagen nicht betroffen machen. Nachdem ich Freitagabend mit einem Freund die letzten Minuten des Fußballspiels gesehen habe und die ersten Meldungen reinkamen, […]

Weblog

Klaus und Moni sind tot

Klaus war ein doppelter Kollege von mir: Taxifahrer und Blogger. In seinem Cab-log schrieb er über Erfahrungen mit Fahrgästen, aber auch über viele andere Beobachtungen am Rande der Straße. Als “alter Linker” war er einst […]

Medien

Anarchos bei den Tagesthemen?

Hier in Berlin steht an manchen Hauswänden noch die Parole “Vorrundenaus für Deutschland 06”. Anti-Nationalisten waren zur WM 2006 offenbar fleißig. Nun haben sie wohl ihre Strategie geändert, vor allem jetzt, wo die deutsche Mannschaft […]

Geschichte

Vor zwanzig Jahren im Fernsehen

Im letzten Jahr wurde das 20. Jubiläum des Mauerfalls begangen, vor zwei Monaten das der Wiedervereinigung. Seit damals ist eine ganze Generation von Menschen nachgewachsen, das Ende der DDR ist längst in den Geschichtsbüchern angekommen. […]

Podcast

Podcast 84: Die Wahrheit über Kindergärten

Dass die lieben Kleinen im Kindergarten ihren Mittagsschlaf halten müssen, gilt allgemein als selbstverständlich. Generationen von Kindern mussten da durch. Doch nur diejenigen, die dagegen revoltiert haben, erfuhren die schreckliche Wahrheit, warum diese Kids überhaupt […]

Weblog

Deutsch statt Denglisch?

Auch ich bin oft genervt, wenn ich den Eindruck habe, dass immer mehr Wörter im Alltag durch englische Begriffe ersetzt werden. Vor allem im technischen Bereich stoße ich immer öfter darauf, obwohl es in den […]

Orte

Hansa-Theater

1888 erhielt die Berliner Kronen-Brauerei einen Bauschein für ein Saalgebäude mit 424 Sitzplätzen und 1.364 Stehplätzen. Da zu dieser Zeit die Kombination von Brauereianlagen mit “Einrichtungen, die dem Bierkonsum dienten” üblich waren, wurde dieser Festsaal […]

Orte

Hotel Adlon

Am 24. Oktober 1907 berichtete die Vossische Zeitung in Berlin: “Während des gestrigen Tages hatten Kaiser, Kaiserin, Prinzessinnen und Prinzen den prächtigen Hotelbau besichtigt und Herrn Adlon ihre Anerkennung des hier Geschaffenen in ehrendster Weise […]

Berlin

Senat filmt Berlin

Google hat es vorgemacht, nun will der Senat nachziehen: Im kommenden Jahr sollen die Straßen der Stadt abgefilmt werden. Anders als bei Google ist die Verwaltung aber nicht an den Fassaden interessiert, sondern am Zustand […]

Pinox

Böse Zeitung

Liebe “Berliner Zeitung”. Auch ich bin gerne für ein gepflegtes, schadensfreudegetriebenes Ministerbashing zu haben. Aber was du dir da heute auf der Titelseite mit diesen beiden Überschriften geleistet hat, ist doch schon ganz schön unter […]

Berlin Street Tweets

Spaziergänge: Die alte Neue Friedrichstraße. berlinstreet.de/1514

Neueste Kommentare

Es geschah am
8. Dezember

1928:
Einführung des Einheitstarifs für Kraftdroschken.
1998:
Mit Berlin.de geht die Stadt ins Internet. Neben Infos über Berlin soll man über das Angebot später auch Anträge stellen und persönliche Auskünfte einholen können.
2016:
Der erste rot-rot-grüne Senat unter Führung von Michael Müller tritt ihr Amt an.
Berlin für Neugierige