• Von Gethsemane zu Himmelfahrt – das ist ein ganz anderer Titel als: Von PrenzlBerg nach Wedding. Mein heutiger Stadtspaziergang führt von der Gethsemane-Kirche in Prenzlberg zum Himmelfahrt-Kirche in Wedding: Gethsemane – in der christlichen Sagenwelt ist das der Ort, an dem der Gottessohn, Zimmermann von Beruf, verraten und von der Polizei verhaftet wurde, und Himmelfahrt: das ist nach Folter und Strafvollstreckung der Ort der Erhöhung, der Heimkehr könnte man sagen: [...]
Geschichte

Militärmissionen

Anwohner der Berliner Straße in Potsdam, die auf die Glienicker Brücke zulief, kannten sie. Genau wie die Touristen am Checkpoint Charlie, mitten in Berlin: Fahrzeuge der Sowjetischen Armee fuhren ungehindert über die Grenze nach West-Berlin. […]

Spaziergänge

Himmelfahrt nach Gethsemane

Himmelfahrt nach Gethsemane – das hört sich ganz anders an als: Von Wedding nach PrenzlBerg. Die Himmelfahrt-Kirche am Anfang des Humboldthains war der Wendepunkt. Eben habe ich den letzten Punkt hinter einen Text gesetzt, der […]

Spaziergänge

Wollank, Prinzen, Pank

Über den S-Bahnhof Wollankstraße freue ich mich jedes Mal. Heute gibt es dafür einen zusätzlichen Grund. Ein mittelaltes Ehepaar, der Mann saß mit Aktentasche im selben S-Bahnwagen seit Potsdamer Platz, seine Frau erwartete ihn am […]

Berlin

Du

In den USA ist es mittlerweile üblich, dass sich die Leute beim Vornamen ansprechen. Eine förmliche Anrede wie „Sie“ gibt es ja dort sowieso nicht, trotzdem ist dieser Trend schon bemerkenswert. Es wird mit dem […]

Zufällig ausgewählt

Weblog

Was bringt das neue Jahr?

“Alles Gute im Neuen Jahr”, so schallt es von allen Seiten. Natürlich wünscht man sich und den anderen meist viel Gutes, aber mal ehrlich: Niemand weiß wirklich, was passieren wird. Dabei muss man nur Eins […]

Weblog

Freiwild Frei.Wild

Es kommt vor, dass man seine Meinung zu bestimmten Dingen ändert. Im Kleinen wie auch im Großen. Auch im sehr Großen, im Grundsätzlichen. Dieses Recht muss man jedem Menschen zugestehen, schließlich ist das ein Ausdruck […]

Berlin

Haus am Checkpoint Charlie

Das Haus am Checkpoint Charlie – auch “Mauermuseum” genannt – geht zurück auf eine Initiative von Rainer Hildebrandt. Geschockt vom Bau der Mauer, von der Teilung Berlins, eröffnete er im Oktober 1962 in einer Wohnung […]

Podcast

Podcast 87: Länder, Reiche und Staaten

Über Bundes- und andere Länder, Reiche, Staaten und Städte. Über Kauf- und andere Häuser. Und über die Sichtbarkeit von Hogwarts. Außerdem wird über die wahren Hintergründe von Kaufland sinniert und die finsteren Absichten, die Polen […]

Orte

Hebbel-Theater

Das Hebbel-Theater in Kreuzberg, 1907/08 erbaut, ist eines der schönsten Theater Deutschlands, das den Krieg nahezu unbeschadet überstanden hat. Bis heute hat sein mahagonigetäfelter Jugendstil-Zuschauerraum nichts von seinem außergewöhnlichen Charme eingebüßt. Künstlerisch erlebte das Hebbel-Theater […]

Taxi

Wieder mal ein Kollegiker

Noch vor ein paar Stunden stand ich mit einem netten Kollegen an der Taxihalte am Potsdamer Platz. Wegen des warmen Wetters quatschen wir neben unseren Autos, Mitternacht war schon eine halbe Stunde vorbei, da sahen […]

Orte

Das Kloster der Dominikaner in Moabit

Mitten in der Berliner Innenstadt, versteckt in einer Seitenstraße, in einem Wohnviertel in Moabit, steht seit dem 19. Jahrhundert ein Kloster. Das katholische Dominikanerkloster St. Paulus ist selbst vielen Bewohnern des Stadtteils kaum bekannt, denn […]

Berlin

Sind die etwa besser?

Seit Jahren kann man nicht mehr durch die Stadt gehen, ohne ständig auf diese riesigen Werbeplakate zu stoßen, die über mehrere Etagen ganze Häuserfronten verdecken. Meist werden sie außen an Baugerüsten angebracht, wenn ein Haus […]

Berlin

Linksfaschos schlagen zu

Gleich zweimal gab es innerhalb weniger Stunden Anschläge von linken Extremisten. Auf einer Demonstration gegen den Sozialabbau in Mitte wurde aus einem “Antikapitalistischen Block” heraus ein Sprengkörper mitten in eine Gruppe Polizisten geworfen. Es gab […]

Erinnerungen

Erinnerung an Rosel

Vor 20 Jahren nannte man sie “rote Socken”. Diejenigen, die in der DDR auf Seiten des Staates standen und sich danach nicht davon distanzierten. Auch Rosa Näser gehörte dazu. Sie war Kommunistin, Mitglied der SED, […]

Taxi

Todesfahrer

Über Radfahrer, die sich im Verkehr unter aller Sau verhalten, kann man eine Menge schreiben. Selten vergeht eine Taxischicht, in der ich nicht mindestens einmal eine Vollbremsung hinlegen muss, um einen dieser Suizidsüchtigen an seinem […]

Erinnerungen

Dönhoffplatz 1929

Gestern mittag gegen zwölf Uhr, die Sonne prallte aus allen Fensterscheiben am Dönhoffplatz, sank eine alte Frau in einem braunen Kleide, indessen einige eilende Menschen neugierig einhielten, zu Boden und legte mit einer letzten vorsichtigen […]

Weblog

Lebensentwürfe

Als ich nach 30 Jahren mal wieder Kontakt zu meinem Vater aufnehmen wollte, warnte mich mein Bruder: “Er hat sich nicht verändert.” Später, nach ein paar Briefen hin und her, musste ich akzeptieren, dass es […]

Berlin Street Tweets

Militärmissionen im Kalten Krieg. berlinstreet.de/4062

Wer kennt Berlin?

Kantstraße Der Tiergarten
Brunnenstasse Ackerstasse
Suche nach der Mitte von Berlin Spaziergänge in Berlin
Lasst unsere Kinder frei!
Gefällt michWandbilder BerlinBuddy-FansFilmorteSie waren NachbarnFaires Web
Moabit.netHelispotter BerlinGruß aus Berlin

Das andere Berlin

Es geschah am
1. Dezember

1901:
Der Bahnhof Papestraße wird als Umsteigebahnhof zwischen der Ringbahn und dem Potsdamer Bahnhof eröffnet.
1910:
Inbetriebnahme der Schöneberger U-Bahn zwischen den Bahnhöfen Nollendorfplatz und Innsbrucker Platz.
1914:
Eröffnung des Krankenhauses Lichtenberg, das 1933 in "Oskar-Ziethen-Krankenhaus" umbenannt wird.
1925:
Die neue Polizei-Bauverordnung tritt in Kraft die den Bau von Mietskasernen sowie die Vermietung von Kellerräumen zu Wohnzwecken verbietet.
1930:
Offizielle Einführung des weißen "S" auf grünem Grund als Symbol für die S-Bahn.
1933:
Uraufführung des NS-Propagandafilms ''Der Sieg des Glaubens'' von Leni Riefenstahl.
1941:
Das Haus Vaterland am Potsdamer Platz wird ''arisiert''.
1948:
Eröffnung des Flughafens Tegel.
1948:
Der gewählte Magistrat nimmt mit dem amtierenden Oberbürgermeister Ferdinand Friedensburg seinen Sitz in Charlottenburg später in Schöneberg.
1949:
Inbetriebnahme der ersten Ausbaustufe des Heizkraftwerks West (ab 1953 Kraftwerk Reuter-West).
1950:
Umbenennung des Schlesischen Bahnhofs in Ostbahnhof und des Stettiner Bahnhofs in Nordbahnhof.
2001:
Eröffnung des neuen Tempodroms in Kreuzberg.
Berlin für Neugierige