• Weisstunoch, wir hatten uns so nach diesem Sommer gesehnt und nu isser fast vorbei. Weisstunoch, wir hatten uns schnell an die grünen Blätter gewöhnt und nu isses fast vorbei. Der Garten bäumt sich auf ein letztes Mal, wirft seine bunten Schätze und jetzt bezahl, jajajaja. Weisstunoch, wir hatten uns so nach’m bisschen Wärme gesehnt und nu isse fast vorbei. Weisstunoch, wir hatten uns schnell an die kurzen Ärmel gewöhnt und nu isses fast vorbei. Wir wissen das alles was kommt [...]
Weblog

Die Kreuzung Heidelberger / Elsenstraße

„Guten Tag, ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin die Kreuzung Elsenstraße Ecke Heidelberger Straße. … Früher verlief hier die Berliner Mauer.“ Eine Viertelstunde lang taucht man in diesem Animationsfilm ein in die Geschichte einer […]

Spaziergänge

Licht- und Schattenspiele

Heute fuhr ich halbwegs um Berlin herum, mit der S4 von Halensee, wo ich wohne, nach Pankow. Am Treptower Park steigen mit ihren überpackten Fahrrädern fünf Männer ein; Penner; sie strömen den typischen süßlichen Geruch […]

Weblog

Paris

Eigentlich wollte ich ja gar nicht mehr dahin. Als Jugendlicher war ich schon mal kurz in Paris und auch damals war mein Ziel eigentlich eine andere Stadt, nämlich Heidelberg. Aber als nach 36 Stunden an […]

Spaziergänge

Denkmalskunde

Erneut. Schon mehrmals habe ich das sowjetische Ehrenmal im Park von Treptow und das Denkmal auf dem Platz des 23. April in Köpenick zu beschreiben versucht. Jedesmal habe ich schmähende Briefe bekommen. Die einen wollen […]

Erinnerungen

Unter Strichern

Es ist schon viele Jahre und Kilogramm her, dass ich selbst in Berlin auf den Strich gegangen bin. Damals noch ganz klassisch hinter’m Bahnhof Zoo. Wir nannten den damals unser Zuhause, obwohl die meisten gar […]

Spaziergänge

Unter Adlers Fittichen

Wer auf dem Platanen gesäumten Mittelstreifen des Haselhorster Damms auf einer der dunkel-roten Bänke sitzt, sich die Fassaden betrachtet, östlich und westlich, der muss auch noch aufstehen und vom Burscheider Weg, östlich und westlich, ein […]

Zufällig ausgewählt

Berlin

Nur Zusehen reicht nicht

Im Oktober finden in Moabit Aktionstage statt. Drei Wochen lang wird öffentlich an die Deportationen von Juden in die Konzentrationslager erinnert. Künstlerinnen und Künstler zeigen teilweise extra dafür produzierte Bilder und Installationen, Musik-, Theater- und […]

Kein Paradies

Uniform

Sie schlagen. Sie demütigen. Sie spielen ihre Macht aus. Gegen die Machtlosen. Gegen die, die hier nach Schutz suchten. Vor den Schlägen in ihrer Heimat. Und doch wieder Schläge finden. Die Politiker sind betroffen. Entsetzt. […]

Orte

Das Gewerkschaftshaus am Engeldamm

Am 31. März 1900 wurde das neue Gewerkschaftshaus am Luisenstädtischen Kanal an der Grenze zwischen Mitte und Kreuzberg eröffnet. Das Haus am Engelufer (ab 1937 Engeldamm) wurde in den folgenden Jahren zur Zentrale der deutschen […]

Taxi

Sie und Du

Das mit dem Duzen ist so eine Sache. Unter den Taxikollegen ist das „Du“ normal, jedoch nicht zwischen Funkzentrale und Taxifahrer. Anders sieht es natürlich im Umgang mit den Fahrgästen aus, da ist das „Sie“ […]

Internet

Reise in die Vergangenheit

Erinnern sie sich noch? Berlin war winzig und fast niemandem bekannt. Die umgebende Markgrafschaft Brandenburg war durchschnitten dem Erzstift Magdeburg und der Grafschaft Ruppin, das Königreich Polen drängte von Osten herein. Und darüber, bei Danzig […]

Weblog

Griechischer Wein

Mehr als ein Schlager sollte es werden – und das wurde es auch. Das Lied „Griechischer Wein“, gesungen von Udo Jürgens, geschrieben von Michael Kunze, befasst sich mit den Gefühlen der damals sogenannten Gastarbeiter, mit […]

Taxi

Droschken-Reglement von 1888

Bereits Mitte des 18. Jahrhunderts gab es in Berlin die ersten Droschken. Es war ein Freiherr Karl Ludwig von Pöllnitz, der 1739 den König Friedrich Wilhelm I. davon überzeugte, dieses öffentliche Verkehrsmittel einzuführen. Und schon […]

Kein Paradies

Wieviel ist ein Afrikaner wert?

In der Nacht zum 3. Oktober 2013 ertranken an einem einzigen Tag etwa 390 Flüchtlinge vor der Insel Lampeduda im Mittelmeer. Die italienische Regierung reagierte mit der Aktion „Mare Nostrum“: In der gesamten Region wurde […]

Erinnerungen

Drei Tage an der Flut

August im Jahr 2002: Seit Tagen habe mir ich die Berichte über die Hochwasserkatastrophe im Fernsehen angeschaut – erschüttert, wie wohl die meisten. Anfangs war noch alles wie in einer anderen Welt, bis mir ein […]

Wer kennt Berlin?

Kantstraße Der Tiergarten
Brunnenstasse Ackerstasse
Suche nach der Mitte von Berlin Spaziergänge in Berlin
Gefällt michWandbilder BerlinBuddy-FansFilmorteSie waren NachbarnFaires Web
Moabit.netHelispotter BerlinGruß aus Berlin

Anwalt Verkehrsrecht Berlin
 

Moabit-Buch

Es geschah am 5. Oktober

1933: Propagandaminister Joseph Goebbels gibt bekannt dass der Begriff "Pressefreiheit" durch "Presseverantwortung" ersetzt wird. 1951: Aufhebung der Rationierung von Marmelade Seife und Textilien in Ost-Berlin. 1964: Bei der Flucht von 57 Menschen durch einen Tunnel unter der Bernauer Straße kommt es zu einer Schießerei zwischen der Vopo und Fluchthelfern bei der der Unteroffizier Egon Schultz versehentlich von seinen Kameraden erschossen wird. 1966: Wiedereröffnung von Schinkels Alten Museum das im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war. 2017: Am Nachmittag wütet für kurze Zeit der Orkan "Xavier", durch den in der gesamten Stadt mehrere tausend Bäume umstürzen und schwere Schäden verursachen. S-Bahnen, Straßenbahnen, Busse und teilweise die U-Bahnen fahren nicht mehr, auch der Flugverkehr sowie Fern- und Regionalzüge werden eingestellt. In Tegel wird eine Frau von einem Baum erschlagen.
Berlin für Neugierige