Brauner Peter – ziemlich daneben

Bin ich ein “freier Weltbürger” oder doch eher ein “strammer Volksgenosse”? Nazi oder Antifaschist? Wer bisher dachte, eine klare Meinung dazu zu haben, hat sich möglicherweise geirrt. Der Verein cultures interactive in Neukölln weiß es besser: Er hat einen Test ins Netz gestellt, bei dem man sein persönliches Faschismuslevel herauskriegen kann. So jedenfalls suggeriert der Test auf BraunerPeter.de
Leider geht das gutgemeinte Projekt nach hinten los. Die Fragen sind entweder sehr plump und offensichtlich, oder aber dermaßen speziell, dass nur wirkliche Spezialisten sie korrekt beantworten können. Wehe dem, der New-Balance-Schuhe nicht als Insignien von Rechtsradikalen erkennt oder gleich bei der ersten Frage den Fehler macht und den Punkt “Gegen Globalisierung” anklickt. Schnell wird man im Ergebnis als “treuer Kamerad”, “strammer Volksgenosse” oder wenigstens als “nicht blöd, aber blauäugig” beleidigt.
Anscheinend ist den Machern des Tests ihr eigenes Wissen so sehr zu Kopf gestiegen, dass sie dies als Maßstab für rechte oder antifaschistische Gesinnung nehmen. Gut wenn man weiß, dass ein Pullover mit dem Aufdruck “GA” potenziell von Neonazis getragen wird. Nur dann hat man die Chance, bei dem Test als “scharfäugiger Nazijäger” abzuschneiden. Sprache ist aber auch Ausdruck von Denken und “Jäger” gegen Menschen möchte ich gar nicht bezeichnet werden. Menschenjagden hatten wir in diesem Land schon mehr als genug.
Am Ende kann man sich noch anschauen, was andere angeklickt haben und spätestens dann wird klar, dass man nicht der einzige angebliche Rechtsextremist ist. Zwischen 20 und 30 Prozent der Mitspieler haben die “falschen” Antworten gegeben. Wahrscheinlich muss man selber ideologisch verblendet sein, um als wahrer Antifaschist zu gelten. Schade, dass sowas auch noch von der Regierung finanziert wird.

image_pdfimage_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*