Kunstklo

Manche Künstler haben es schwer, auf sich aufmerksam zu machen. Nicht jeder kann seine Werke in einer Galerie ausstellen und so muss sich mancher andere Wege an die Öffentlichkeit suchen. So wie der Künstler Flocke Art.
Eine Stehtoilette am Senefelderplatz im Prenzlauer Berg wurde von ihm komplett beklebt. Komplett heißt: Auch die Innenwände, an denen regelmäßig Wasser herunterläuft, um die Hinterlassenschaften der Männer abzuspülen. Stattdessen pinkelt man nun auf die Werke des Künstlers. Das ist etwas gewöhnungsbedüftig.
An den beiden Ausgängen des Klohäuschens sind Taschen angebracht, in denen verschiedene, durchnummerierte Drucke zum Mitnehmen stecken. Eine nette Geste, die man – wenn man möchte – mit einer Spende auf ein Paypalkonto honorieren kann.

image_pdfimage_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*