Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu eröffnen

Eigentlich war es nur als Aprilscherz gemeint, jetzt aber ist es wahr geworden. Der neue Flughafen BER/Willy Brandt kommt später, eventuell in der zweiten August-Hälfte. Schuld ist jedoch nicht ein Indianerfriedhof, sondern die übliche, typische Berliner Unfähigkeit in Fragen der Bauplanung. Wir sind es gewohnt. Schon vor vielen Jahren verteuerte sich der Bau des ICC auf das Dreifache, auch der Hauptbahnhof kostete statt 400 Millionen schließlich über eine Milliarde. Im vergangenen Dezember sollte das neue Hotel Waldorf Astoria am Zoo eröffnen. Dann wurde der Termin auf das Frühjahr 2012 verschoben. Derzeit heißt es Juli.

Hier ein paar Äußerungen meiner Bloggerkollegen zum Thema BER-Nicht-Eröffnung:

  • Verspätungen sind im Flugverkehr nichts ungewöhnliches. Warum also nicht schon bei der Eröffnung damit anfangen
  • Vielleicht lohnt sich der U-Bahn-Bau nach TXL doch noch.
  • Straße des 17. Juni” wird in “Straße des 3. Juni” umbenannt und zur Landebahn umgewidmet.
  • Menschen, die eine rechtzeitige Flughafenöffnung vorhersahen, glauben auch an planmäßige Abfahrtzeiten bei der Bahn.
  • und deshalb heisst es auch: “Berlin, Berlin, wir FAHREN nach Berlin!
  • Nun also “nach der Sommerpause…” Ok, aber in welchem Jahr?
  • Häme ist mir fremd. Der Fluglärm kommt denn eben später. :-(
  • Der Mehdorn hätte einfach das Dach des Terminals weggelassen um zu eröffnen, dann gäbs auch kein Problem mit der Entrauchung
  • Brandschutz kommt so plötzlich wie bei der S-Bahn der Winter.
Beitrag drucken

4 Kommentare

  1. Geniale Überschrift und auch deine Bloggerkollegen haben sich echt was einfallen lassen! Schon lange nicht mehr so gelacht über Blog-Beiträge.

    Woran das liegt, dass in Berlin die letzten Jahrzehnte nichts pünktlich fertig wird? In München z.B. haben sie vor 20 Jahren den Flughafenumzug, soweit ich mich erinnere, ohne größere Probleme gewuppt. Bei Bahnprojekten in der Hauptstadt sind 1-2 Jahre Verspätung ja schon eher ungewöhnlich kurz.

    Woran liegt das? Hast du eine Theorie? Das jahrzehntelange Hängen am Tropf der Bundessubventionen und die Bürokrateninzucht durch Insellage?

  2. Noch einen gefällig?
    Willy-Brandt(schutz) wird nicht termingerecht fertig.

    Ich hab’ da so eine Ahnung, was die Kosten und die Fertigstellung des Stadtschlosses anbelangt.
    Aber @Bernd K
    Stuttgart21
    Elbphilharmonie

    …nicht nur die Berliner haben ihr Päckchen zu tragen

  3. @ Klaus
    Was hast Du bloß für eine Ahnung…? Meinst Du wirklich, das Schloss wir später als geplant fertig? Und vielleicht sogar teurer? Etwa so wie die Straßenbahn, die ja schon seit drei Jahren zum Hauptbahnhof fahren sollte?
    Plasphemie!!!

  4. Hab grad einen Bericht über die Planung der ersten deutschen Eisenbahn von 1835 gelesen. Die ging auch deutlich später als geplant in Betrieb und die ersten Fahrgäste mussten bei Regen durch die Pampe laufen, weil noch nicht fertig gepflastert war. Also in der Tat nix wirklich neues.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*