Berlin

Wo ist Glienicke?

Einer der merkwürdigstens Ortsnamen in Berlin ist Glienicke. Der Stamm des Begriffs leitet sich aus dem Slawischen ab, glinki bedeutet  Lehmfelder. Und obwohl dieser Name gleich viermal vorkommt, gibt es ihn in der reinen Schreibweise […]

Geschichte

Aktion Wasserschlag

Es war die Reaktion des Senats auf die Entführung des damaligen Berliner CDU-Vorsitzenden Peter Lorenz. Am 27. Februar 1975, drei Tage vor der Abgeordnetenhauswahl, war er im Zehlendorfer Quermatenweg von Mitgliedern der “Bewegung 2. Juni” […]

Weblog

Antisemitismus

Von antisemitischen Ausfällen, sogar aus der Bundestagsverwaltung, habe ich ja schon vor zwei Jahren geschrieben. Was aber angesichts des neuerlichen Kriegs in Gaza publiziert wird, ist nicht weniger schlimm. Dabei geht es gar nicht darum, […]

Straßen

Die autogerechte Südtangente

In den 50er und 60er Jahren sollte Berlin zur “autogerechten Stadt” werden. Der motorisierte Privatverkehr bommte und wären alle Pläne umgesetzt worden, gäbe es heute Autobahnkreuze z.B. auf dem Oranienplatz und neben dem Hauptbahnhof. Doch […]

Orte

Die Tuschkastensiedlung

Der offizielle Name der Siedlung lautet »Gartenstadt Falkenberg«. Sie liegt aber nicht in Falkenberg, sondern am anderen Ende der Stadt in Bohnsdorf. Schon bald nachdem sie 1915 eröffnet wurde, erhielt sie allgemein den Spitznamen Tuschkastensiedlung. […]

Medien

Chaos-Radio

Der Berliner Radiomarkt ist groß, über 30 Sender teilen sich Frequenzen, Hörer und Werbeeinnahmen. Da wird um jedes Prozent Einschaltquote gekämpft. Die Hörer werden angebrüllt, bestochen, für dumm verkauft, aber es nützt alles nichts. Manche […]