Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • Schlechte Laune

    Schlechte Laune thumbnail

    Ich hatte gerade meine Schicht begonnen, ausnahmsweise mal gut gelaunt. Der Herr Abgeordnete dagegen hatte schon schlechte Laune, als er sich in mein Taxi setzte. Auf mein »Guten Abend« raunzte er: »Ach halt doch die Fresse!« Auch wenn ich schon viel erlebt habe, eine solche Begrüßung erschreckt mich dann doch. Aber im nächsten Moment sah […]

    Nante, der Wegweiser

    Nante, der Wegweiser thumbnail

    Im 19. Jahrhundert soll es in Berlin einen Ferdinand Strumpf gegeben haben, genannt »Nante, der Eckensteher«. Sein Platz war etwas östlich von dort, wo heute der Fernsehturm steht. Auf Gelegenheitsarbeiten wartend kommentierte er, was sich um ihn ereignete mit einem Witz, der ihn zum sogenannten Original machte. Nach ihm benannt ist die Website Nante Berlin […]

    Durch die Wüste

    Durch die Wüste thumbnail

    Ich komm aus der Wüste aus Stahl und Glas Ich komm aus der Wüste aus Angst und Hass Wo die Menschen verdursten auf der Suche nach Liebe Krank vor Verzweiflung und vom Warten müde Ich komm aus dem Land der vergifteten Straßen Wo man den Tag verkaufen muss, um sorglos zu schlafen Wo das Leben […]

    Züge ins Leben – Züge in den Tod thumbnail

    Züge ins Leben – Züge in den Tod

    Seit dem 30. November 2008 erinnert ein Denkmal neben dem Bahnhof Friedrichstraße an die in den Jahren 1938 und 1939 geretteten 10.000 jüdischen Kinder und Jugendlichen. Sie wurden noch vor Beginn des Holocausts mit sogenannten Kindertransporten ins Exil nach London geschickt. Organisiert wurde die Rettungsaktion kurz nach der Pogromnacht 1938 von britischen und holländischen Flüchtlingskomitees, […]


    Andere Erinnerungen

    Andere Erinnerungen thumbnail

    Jahrestage sind Erinne­rungs­zeiten, in den Medien sieht man Zeitzeugen und Zuspätgekommene und natürlich die Historiker, die angeblich neutral und seriös jeden Vogelschiss der betreffenden Tage deuten. Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls kann man in Berlin dem Erinnerungstsunami nicht entkommen. Die halbe Stadt ist Feier- und Gedenkzone, so voll waren die Straßen nicht mal am 9. […]



    Keine Kreuze

    Keine Kreuze thumbnail

    Die Kreuze sind verschwunden. Am hellichten Tage. Unter den Augen der Polizisten. Unter den Augen der Kameras. Unter den allsehenden Augen. Sie schreien Zeter und Mordio. Sprechen von Entweihung der Toten. Sagen, die Täter würden ihrer Sache einen schlechten Dienst erweisen. Dienst? Dienst ist Dienst und…? »Die Toten der Mauer dürfen nicht vergessen werden.« Dort, […]


  • Discothek SOUND

    Discothek SOUND thumbnail

    Das SOUND in der Genthiner Straße 26 hatte seine beste Zeit in den 1970er Jahren. Aus ganz West-Berlin kamen die Jugendlichen in die umgebaute Tiefgarage, viele waren weit jünger als eigentlich erlaubt. Das lag sicher auch daran, dass die Discothek bereits um 19 Uhr öffnete. Das Sound galt damals als die modernste Disco überhaupt, es […]

    Wieviel ist ein Afrikaner wert?

    Wieviel ist ein Afrikaner wert? thumbnail

    In der Nacht zum 3. Oktober 2013 ertranken an einem einzigen Tag etwa 390 Flüchtlinge vor der Insel Lampeduda im Mittelmeer. Die italienische Regierung reagierte mit der Aktion »Mare Nostrum«: In der gesamten Region wurde die Marine angewiesen, nach Schiffsbrüchigen Ausschau zu halten. Weil die Flüchtlinge meist mit kaum seetauglichen Booten versuchen nach Europa zu […]

    Der verlassene Stuhl…

    Der verlassene Stuhl… thumbnail

    In Berlin gibt es Tausende von Denkmälern. In einer neuen Serie werden bei Berlin Street die interessantesten oder wichtigsten von ihnen vorgestellt. Der verlassene Stuhl hinter dem leeren Tisch vor dem umgestürzten Stuhl Der Koppenplatz in Mitte, zwischen Acker- und Große Hamburger Straße. Hier steht seit September 1996 ein zu großer bronzener Tisch mit Schublade, […]

    Grenzübergänge

    Grenzübergänge thumbnail

    Seit der Gründung der DDR bis zu ihrem Verschwinden 1990 gab es zwischen West- und Ost-Berlin sowie zwischen West-Berlin und dem Umland zahlreiche Grenzübergänge. Bis zum Mauerbau war die Grenze innerhalb der Stadt relativ offen, an der Straßen standen zwar Polizisten, diese kontrollierten aber vor allem Fahrzeuge und auch mal die Taschen der Passanten. Ab […]

    Adlershof

    Adlershof thumbnail

    Adlershof ist ein großer Irrtum. In Berlin, aber auch weit darüber hinaus, verbindet man mit diesem Namen die sogenannte Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien (WISTA). Hier haben viele Wissenschafts- und Technologieunternehmen ihren Sitz, es gibt Fernsehstudios und bis 1990 befand sich an diesem Ort auch das Fernsehen der DDR. Das alles liegt südlich der […]

    Erst Herbst

    Erst Herbst thumbnail

    Sonntag Nachmittag. Noch einmal holen warme Sonnenstrahlen die Erinnerung hervor. An einen heißen Sommer. Erinnerungen an dauerlaufende Ventilatoren. An durchgeschwitzte Laken. An kurze Hosen. An das Stöhnen der Menschen, egal wo man ist. An die Sehnsucht nach Abkühlung. Die letzten warmen Sonnenstrahlen sind eine Illusion. Eine schnell wieder zerplatzende Seifenblase. Dies ist die Realität: Blätter […]

    Berliner Demokraten

    Berliner Demokraten thumbnail

    Sie sagen, es sei Demokratie. Sogar Sozialdemokratie. Sie nehmen sich das Recht. Das Recht auf einen Posten. Regierender Bürgermeister. Regierungsmeister der Bürger. Die Monarchie war gegen die Sozialdemokratie. Die Sozis waren gegen Wilhelm II. Später hatten sie ihren eigenen Willy. Der war wirklich Demokrat. Das Westberliner Volk wählte ihn. Viel später wählte es Klaus Wowi. […]

    In der Fremde

    In der Fremde thumbnail

    Sie erinnerten auf den ersten Blick an Maria und Josef, nur dass das kleine Kind schon drei Jahre alt war. Mit ihm an der Hand und nur einer einzigen Tasche standen sie in Moabit am Straßenrand, wo sie mein Taxi heranwinkten. Auch sie Flüchtlinge, gestrandet im Abendland. Der Mann hielt mir einen  Zettel hin: »Hostel, […]

    Ach, die Jugend

    Ach, die Jugend thumbnail

    Mit diesem Spaziergang in Berlin endet die Serie mit den Texten von Diether Huhn. 250 Spaziergänge hat er publiziert, bis er im September 1999 im Alter von 64 Jahren starb. Sie alle wurden in den vergangenen fünf Jahren an dieser Stelle nochmal veröffentlicht. – – – Ach, die Jugend. Dieses »Ach« heißt: Manchmal sehnt man […]


  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • BerlinStreet.net

  • Züge ins Leben – Züge in den Tod. berlinstreet.de/8864

  • Es geschah in Berlin am 22.11.

  • 1943 In der Nacht wird die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche sowie das Aquarium bei einem Luftangriff zerstört.
  • 1943 Schließung der Psychiatrischen Abteilung des Jüdischen Krankenhauses, alle Patienten werden ins KZ Theresienstadt deportiert.
  • 1944 Bei einem Luftangriff wird das Reichssicherheitshauptamt sowie die Gestapozentrale in der Prinz-Albrecht-Straße zerstört.
  • 1954 Sprengung der im Krieg schwer beschädigten Kuppel des Reichstags.
  • 1959 Erster Auftritt des "Sandmännchens" im Ost-Berliner Fernsehfunk.
  • 1963 Bei einem schweren Sturm wird der Windmast auf dem Gelände des Meteorologischen Instituts der Freien Universität Berlin zerstört und stürzt um.