• Getrennte Verbindungen Die NS mussten sich etwas einfallen lassen. NS ist die offizielle Abkürzung für die Nederlandse Spoorwegen, also die Niederländischen Schienenwege. Meine alte Mutter konnte niederländische Zeitungen lesen; aber bei dieser Abkürzung zuckte sie zusammen und verstand nichts mehr. Manche Abkürzungen machen Menschen Angst. Die NS mussten sich um das Jahr 2000 etwas einfallen lassen, weil in der Randstad regelmäßig der Verkehr zusammenbrach. Das tut er immer noch. Die Randstad, so nennt man heute das Konglomerat von alten, reichen Städten nahe der Nordseeküste, die damals schon den Großen Kurfürsten beeindruckt hatten: Den Haag, Rotterdam, Leiden, Gouda, [...]
  • Im Jahr 2016 erfasste die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) 470 antisemitische Vorfälle in Berlin. Die Zahl der [...]
  • Krumm und exzentrisch Auf dem Armaturenbrett wird auf den Kilometer genau angezeigt, wie lange die Tankfüllung noch reicht. Aber gerade dann, wenn [...]
  • Donald Trumpel hat in den USA viel Erfolg mit seiner Parole „America first“ (Amerika zuerst – wobei der damit gar nicht Amerika [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Suche nach der Mitte von Berlin: S-Bahn. berlinstreet.de/14060

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Berlin-Street-App

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnBerlin am SonntagGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmfotos

Es geschah in Berlin

Es geschah am
28. Februar

1925:
Der erste Reichspräsident Friedrich Ebert stirbt.
1933:
Einen Tag nach dem Reichstagsbrand wird die "Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat" (Reichstagsbrandverordnung) erlassen. Die wichtigsten Grundrechte der Weimarer Verfassung werden damit außer Kraft gesetzt und der Ausnahmezustand verkündet.
1966:
Der neue Umsteigebahnhof Mehringdamm der U-Bahn wird eröffnet dazu Streckenverlängerungen auf der U6 und U7.
1982:
Eröffnung des neuen Empfangsgebäudes des Bahnhofs Lichtenberg.