• Prinzipienbruch oder Reklametrick? Juniorchef macht alles anders Sein Vater hatte die Familienfirma beinahe zu Grunde gerichtet. Fast das gesamte Betriebskapital wurde verschwendet, um einen Markennamen zu erwerben, den sich der Vater in den Kopf gesetzt hatte. Hohe Kredite mussten aufgenommen werden, sodass überall eindrucksvolle Gebäude entstanden, die leider zu nichts nütze waren. Auch die Kosten für Reklame waren exorbitant. Er, der Nachfolger, sah schon lange, was schief ging. Er durchschaute die korrupten, unfähigen leitenden Angestellten, die seinen Vater mit falschen Informationen versorgten. Gerne hätte er als Juniorchef geholfen, die Firma zu sanieren und zu modernisieren [...]
  • Unauffällig gliedert sich das 100 Jahre alte Gebäude mit der durch Säulen verzierten Fassade in die Häuserfront der Köthener Straße, nicht weit [...]
  • Ordnung muss sein Oder nach Potsdam. Da sind zwar nicht die Straßen systematisch nummeriert, aber Ordnung herrscht in den Köpfen. In Potsdam baute [...]
  • Es kommt vor, dass man nachts geweckt wird, weil ein Hubschrauber direkt über dem Haus entlang fliegt. Meistens sind das Notarzt-Helikopter, die zu [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Suche nach der Mitte von Berlin: Ein Häuschen in Potsdam, das ein Schloss ist. berlinstreet.de/14232

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Berlin-Street-App

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnBerlin am SonntagGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmfotos

Es geschah in Berlin

Es geschah am
25. April

1945:
Die Rote Armee schließt den Ring um Berlin. Im Innenstadtbereich nehmen sie Friedrichshain ein die letzten Kämpfe finden am dortigen Flakbunker statt. Im Norden wird der Wedding besetzt.
1946:
Die Britische Militärkommandantur genehmigt die landwirtschaftliche Nutzung des Tiergartens.