• zettelchen
    960 km. Geschmuggelte Zettelchen Um Berlin zu verstehen, muss man auch Kaiser Wilhelm II. verstehen, den Berliner, der so viel bewegt und am Ende Deutschland in einen Weltkrieg geführt hat. Um diesen Kaiser Wilhelm zu verstehen, muss man seine Eltern und seine Erziehung verstehen. Und dabei helfen zahllose Zettelchen in Windsor. Zettelchen? Heute würden wir sagen: Mails. Von den Eltern Kaiser Wilhelms und ihren Zettelchen wusste ich 1971 noch nichts. Damals war ich studentische Hilfskraft am Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Dort gab es einen einzigen Computer, und über den Campus verteilt standen 250 Fernschreiber, über die man diesen Computer vom Arbeitsplatz aus [...]
  • masken
    Unter der etwas versteckten Seite Was seid ihr eigentlich, wo erklärt wird, was Berlin Street ist, steht eine typische Diskussion. Sie fängt an mit [...]
  • ausstellung
    Auf dem Plateau zwischen Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und der Budapester Straße stehen knapp ein Dutzend Litfaßsäulen. Auf ihnen wird mit [...]
  • botschaft

    Rom

    1 180 km. Zwei Hauptstädte Rom ist die Hauptstadt von Italien. Aber auf römischem Gebiet liegt umgeben von einer Mauer ein anderer Staat, der [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Windsor Castle. berlinstreet.de/13457

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Berlin-Street-App

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnBerlin am SonntagGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmfotos

Es geschah in Berlin

Es geschah am
27. September

1909:
Erster Überlandflug in Deutschland zwischen dem Tempelhofer Feld nach Johannisthal durch den Franzosen Latham. Er braucht für die Strecke 15 Minuten.
1910:
Der Polizeipräsident Traugott von Jagow lässt in Moabit auf Streikende schießen 150 Arbeiter werden verletzt.
1930:
An der Jungfernheide wird der erste Raketenflugplatz der Welt eröffnet auf dem bis 1934 Raketen bis zu 1 km Höhe abgeschossen werden.
1933:
Der Bezirk Friedrichshain erhält den Zusatz "Horst Wessel".
1937:
Der italienische Ministerpräsident Benito Mussolini wird mit einem riesigen Spektakel in Berlin empfangen.
1939:
Gründung des Reichssicherheitshauptamt (RSHA) unter Leitung Reinhard Heydrichs als zentrale Behörde die alle Polizei- und Sicherheitsorgane Nazi-Deutschlands leitete.
1940:
Unterzeichnung des Dreimächtepakts zwischen dem Deutschen Reich Italien und Japan.
1945:
Die erste Ausgabe der Zeitung "Der Tagesspiegel" erscheint.
1959:
Einweihung der neuen Synagoge in der Fasanenstraße.
1981:
Der erste Berlin-Marathon findet statt.
1990:
Auflösung des Checkpoint Bravo der Kontrollstelle in Dreilinden.