Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • Es geht um Leben oder Tod

    Es geht um Leben oder Tod thumbnail

    Mindestens 1.720 Männer, Frauen und Kinder sind im Jahr 2015 bereits gestorben, weil Europa Flüchtlingen Seenotrettung im Mittelmeer verweigert. Die Bundesregierung und die Europäische Union stehen unter Druck: Das harte Nein zu einer Rettungsmission kann öffentlich nicht mehr aufrechterhalten werden. Jetzt müssen den Worten der Betroffenheit endlich Taten folgen. Die aktuellen EU-Beschlüsse lassen dabei Schlimmstes […]

    Stell dir vor (Imagine)

    Stell dir vor (Imagine) thumbnail

    Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht, Es ist ganz einfach, wenn du’s nur versuchst. Keine Hölle unter uns, Über uns nur das Firmament. Stell dir all die Menschen vor Leben nur für den Tag. Stell dir vor, es gäbe keine Länder, Das ist nicht so schwer. Nichts, wofür es sich zu töten oder […]

    Die Armut kommt in die Städte, aber wir wollen sie nicht sehen

    Die Armut kommt in die Städte, aber wir wollen sie nicht sehen thumbnail

    Mittwoch Nachmittag fand ich den Weg zum Hauptbahnhof hinter der Lehrter Straße 6 von Backsteinen und Holzbalken versperrt. Was ist passiert? Heute ist das alte knapp hinter der Mauer zu den Kleingärten stehende Backsteinhäuschen abgerissen worden. Seit vielen Jahren haben hier immer wieder Obdachlose eine zeitweilige Bleibe gefunden. Im Niemandsland. Seit einiger Zeit campierten Familien […]

    Der Sandkrug am Weinberg thumbnail

    Der Sandkrug am Weinberg

    Es gibt heute nichts mehr, was daran erinnert, dass es in Moabit mal einen Weinberg gab. Und doch befand sich auf dem Areal des heutigen Humboldthafens, direkt am Hauptbahnhof, der »Hohe Weinberg«. Der Weinberg war ursprünglich Eigentum von Johannes Agricola Eisleben, einem Mitarbeiter Martin Luthers. 1698 überließ ihn Kurfürst Friedrich III. dem Hugenotten Menardié. Der […]


    Waisen, Gesindel, Gefangene

    Waisen, Gesindel, Gefangene thumbnail

    Die ehemalige Haftanstalt Rummelsburg hat schon viele schlimme Schicksale gesehen. Dabei begann ihre Geschichte bereits vor über 300 Jahren. Um das Jahr 1700 herum richtete der Berliner Magistrat an der Stralauer Straße ein Heim ein, in dem »Waisenkinder, Kranke, Irre oder gar Unsinnige, andere Arme und sonstiges loses Gesindel« untergebracht wurden. 150 Jahre später wurde […]



    Meine Lehre bei Karstadt

    Meine Lehre bei Karstadt thumbnail

    In der zweiten Hälfte der 1970er Jahre habe ich eine Lehre zum Verkäufer bei Karstadt am Hermannplatz gemacht. Der Vorteil gegenüber anderen Ausbildungen war, dass sie nur zwei Jahre dauerte und man die Prüfung sogar ein halbes Jahr früher machen konnte, wenn man sich nicht völlig dumm anstellte. Haushaltswaren, Werkzeug, Eisen- und Plastikwaren gab’s in […]


  • Zur Obersten Heeresleitung

    Zur Obersten Heeresleitung thumbnail

    Es kommt öfter vor, dass ich junge Soldaten in eine der Bundeswehrkasernen fahre. Meist in die Julius-Leber-Kaserne, die auch schon mal nach Hermann Göring oder später nach Napoleon benannt war. Dieser Mann aber war nicht mehr so jung. Als er mir allerdings sein Ziel nannte, musste ich doch stutzen: »Zur OHL in der Leber-Kaserne«. Zwar […]

    Der Groschenkeller

    Der Groschenkeller thumbnail

    Eines der bekanntesten und berüchtigsten Lokale in der Kantstraße war zweifelsohne der Groschenkeller in der Nummer 126. Ursprünglich dienten die Räume als Chauffeur-Kantine für die daneben stehenden Kant-Garagen, die 1930 eröffnet wurden. Doch schon im Jahr darauf übernahm der staatenlose Zenobjucz Messing die Räume. Der Mann war eine schillernde Persönlichkeit mit seiner schwarzen, immer ins […]

    Zeitreise: Ausgebombt

    Zeitreise: Ausgebombt thumbnail

    In diesem Jahr ist der 70. Jahrestag des Kriegsendes. Der Zweite Weltkrieg ging von Berlin aus und er kehrte nach ein paar Jahren wieder in die Stadt zurück. Auf den Fotos von 1945 sehen wir teils riesige Ruinenlandschaften, ausgebrannte Häuser, freistehende Fassaden ohne Fenster, ohne Zwischengeschosse. Es ist unvorstellbar, wie damals drei Millionen Menschen in […]

    Merkel und das Schloss

    Merkel und das Schloss thumbnail

    Es war zu vermuten, dass da was nicht stimmt. Nachdem der Beschluss gefallen war, das ehemalige Berliner Stadtschloss wieder aufzubauen, war die Bundesregierung erstaunlich schnell mit der Finanzierungzusage dabei. Das Land Berlin braucht nur wenige Millionen der Baukosten dazu zu geben. Ebenfalls als Finanzier tritt ein dubioser Förderverein auf, der allein 80 Millionen Euro an […]

    Horchen und kucken

    Horchen und kucken thumbnail

    Als junger Westler war ich natürlich irgendwann auch mal neugierig, wie das Leben auf der anderen Seite der Mauer so aussah. Über die Musik bekam ich Kontakt nach Ost-Berlin, zu anderen Jugendlichen und zu Künstlern. In den 80er Jahren durfte ich dann auch ohne Zwangsumtausch ganz offiziell auf »Geschäftsreise« in die DDR, besuchte Musiker und […]

    Linienstraße

    Linienstraße thumbnail

    Die Torstaße in Mitte ist den meisten Berlinern ein Begriff. Weniger bekannt ist dagegen die kleine Schwester, die keine 100 Meter südlich parallel verläuft. Dabei war sie lange Zeit viel wichtiger. Ihre Gescichte hängt eng mit der Stadtmauer zusammen, die hier mal existierte. Entlang der heutigen Torstraße zog sich im 18. Jahrhundert die »Akzisemauer« entlang. […]

    Gestern Nacht im Taxi

    Gestern Nacht im Taxi thumbnail

    Bücher von Taxifahrern gibts mittlerweile reichlich, auch ich habe den Berg vor einem halben Jahr um eines erhöht. Bei den meisten die ich gelesen habe bin ich jedoch nicht über die ersten zehn Seiten hinausgekommen. Entweder war der Inhalt langweilig oder der Schreibstil nicht zu ertragen. Meist beides. Eine wohltuende Ausnahme ist dagegen das Buch […]

    In der Fremde (2)

    In der Fremde (2) thumbnail

    Schon im vergangenen Herbst hatte ich im Taxi ein einschneidendes Erlebnis mit einer Flüchtlingsfamilie. Diesmal aber war es ein einzelner Mann. Er war relativ klein, sehr dünn, bärtig, schüchtern und hatte nur eine Sporttasche dabei, in die nicht viel rein passt. Ich stand am Hauptbahnhof an 5. oder 6. Position und sah, wie er den […]

    Die Badeanstalten in der Spree

    Die Badeanstalten in der Spree thumbnail

    In der Spree innerhalb Berlins gilt ein Badeverbot. Das war jedoch nicht immer so. Vor 210 Jahren begannen mehrere Privatunternehmer, Fluss-Badeanstalten zu installieren. Begonnen hatte es mit dem Welpersches Badeschiff an der Langen Brücke (1803), es folge das Bad an der Kronprinzenbrücke (1811), Pfuels Militärunterrichts- und Schwimmanstalt an der Köpenicker Str. 12, die auch Zivilisten […]


  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • Der Sandkrug am Weinberg. berlinstreet.de/9495

  • Es geschah in Berlin am 28.04.

  • 1945 Der sowjetische Generaloberst Nikolai E. Bersarin wird Stadtkommandant von Berlin und ordnet u.a. die Auflösung der NSDAP, der Gestapo, der SA, der SS, der HJ sowie weiterer NS-Organisationen an. Währenddessen gibt es noch schwere Kämpfe am Alexanderplatz, der Anhalter Bahnhof ist bereits in Hand der Roten Armee.
  • 1955 Der Flughafen Schönefeld wird von der Sowjetischen Militäradministration in DDR-Verwaltung übergeben.
  • 1978 Verlängerung der U-Bahnlinie 7 vom U-Bhf. Konstanzer Straße zum Richard-Wagner-Platz.
  • 1993 Einweihung des neues Sitzes des Abgeordnetenhauses im Preußischen Landtag, nachdem es 44 Jahre lang im Rathaus Schöneberg untergebracht war.