Startseite
SUCHE:
Twitter RSS-Feed
  •  
    Faires Web
    Wandbilder Berlin
    Sie waren Nachbarn
    Ihr letzter Weg
    Gruß aus Berlin
    Buddy-Fans
    Moabit.net
  • Befreiung von Andreas Baader

    Befreiung von Andreas Baader thumbnail

    Nach den Massaker der US-Armee im vietnamesischen My Lai, der Ermordung von Benno Ohnesorg und den Schüssen auf Rudi Dutschke in Berlin hatte sich innerhalb der Protestbewegung eine militante Szene entwickelt, die nicht mehr daran glaubte, dass es fundamentale Änderungen durch Demonstrationen oder Blockaden geben würde. Sie sahen die Bundesrepublik als einen Staat an, der […]

    Moni und Klaus sind tot

    Moni und Klaus sind tot thumbnail

    Klaus war ein doppelter Kollege von mir: Taxifahrer und Blogger. In seinem Cab-log schrieb er über Erfahrungen mit Fahrgästen, aber auch über viele andere Beobachtungen am Rande der Straße. Als »alter Linker« war er einst nach West-Berlin gezogen, wie praktisch, dass man hier nicht zur Bundeswehr musste. Irgendwann lernte er Monika kennen, sie heirateten, nahmen […]

    Gute Nacht

    Gute Nacht thumbnail

    Meistens bin ich ja ein höflicher Mensch, auch wenn ich die Herkunft dieses Wortes (von Hofe) blöd finde. Meinen Fahrgästen im Taxi gewähre ich grundsätzlich einen Höflichkeitsvorschuss und nur selten bedaure ich das im Laufe der Fahrt. Manchmal werde ich unterkühlt formal-freundlich, aber auch dies ist nur eine Ausnahme. Es gibt aber Fahrgäste, die schätzen […]

    Chez Romy Haag thumbnail

    Chez Romy Haag

    Schöneberg, das Haus an der Fugger- Ecke Welserstraße. Hier befindet sich heute auf zwei Etagen die schwule Discothek Connection. Vor vierzig Jahren aber eröffnete in dieser Räumen das »Chez Romy Haag«, das bald in der ganzen Stadt legendär war. Romy Haag war bereits im zarten Alter von 16 Jahren mit dem Trapezkünstler des holländischen Circus […]


    MZH FH bald ohne Namen

    MZH FH bald ohne Namen thumbnail

    Böse Zungen (wie auch ich eine habe) weigern sich seit Jahren, die Mehrzweckhalle Friedrichshain am Ostbahnhof »O2-World« zu nennen. Die Telefonfirma Telefónica Deutschland mit ihrer Marke O2 betreibt den Veranstaltungssaal überhaupt nicht, sondern zahlt einfach nur dafür, dass er diesen Namen trägt. Es ist nur Schein, so wie auch der Name der Marke selber, die […]



    Aussichtsturm Woltersdorf

    Aussichtsturm Woltersdorf thumbnail

    Kurz hinter der östlichen Stadtgrenze Berlins befindet sich die Gemeinde Woltersdorf. In wenigen Minuten ist man im Wald mit dem Kranichsberg. Darauf steht ein hölzener Aussichtsturm, der einen weiten Blick über Berlin und den Landkreis Oder-Spree bietet. Dass die Bevölkerung ihn heute so nutzen kann ist nicht selbstverständlich. Er hat eine lange Odyssee mit zahlreichen […]


  • WEST:BERLIN

    WEST:BERLIN thumbnail

    Vor wenigen Wochen fanden die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag des Mauerfalls statt. In Ost-Berlin und der DDR fanden gab es ab 1989 in sämtlichen Bereichen der Gesellschaft Umbrüche Aber auch für West-Berlin bedeuteten diese Ereignisse, dass eine Zeit zu Ende ging – auch wenn es den Menschen damals nicht so bewusst war. Die Jahrzehnte des […]

    Lohnbetrug beim Glitzertempel

    Lohnbetrug beim Glitzertempel thumbnail

    Das neue Einkaufszentrum »Mall of Berlin« am Leipziger Platz wurde im September dieses Jahres eröffnet und ist eines der größten der Stadt. Der Protzbau, der nach rbb-Angaben ca. eine Milliarde Euro gekostet haben soll, könnte nun in der Vorweihnachtszeit zum Symbol der gängig gewordenen Ausbeutung migrantischer Arbeiter aus dem EU-Ausland werden. Ein Subunternehmen hatte Arbeiter […]

    »Stolpersteine entsorgen«

    »Stolpersteine entsorgen« thumbnail

    Ein Hauseigentümer in Charlottenburg droht damit, die vor seinem Wohnhaus verlegten »Stolpersteine« zu entfernen und »entsorgen«. Die Stolpersteine sind 10 mal 10 Zentimeter kleine, in den Boden eingelassene Metallplatten, die an deportierte Juden erinnern, die einst an diesem Ort gelebt haben. Tatsächlich stolpern kann man darüber nicht und bei Zehntausenden von verlegten Stolpersteinen ist bisher […]

    Züge ins Leben – Züge in den Tod

    Züge ins Leben – Züge in den Tod thumbnail

    Seit dem 30. November 2008 erinnert ein Denkmal neben dem Bahnhof Friedrichstraße an die in den Jahren 1938 und 1939 geretteten 10.000 jüdischen Kinder und Jugendlichen. Sie wurden noch vor Beginn des Holocausts mit sogenannten Kindertransporten ins Exil nach London geschickt. Organisiert wurde die Rettungsaktion kurz nach der Pogromnacht 1938 von britischen und holländischen Flüchtlingskomitees, […]

    Schlechte Laune

    Schlechte Laune thumbnail

    Ich hatte gerade meine Schicht begonnen, ausnahmsweise mal gut gelaunt. Der Herr Abgeordnete dagegen hatte schon schlechte Laune, als er sich in mein Taxi setzte. Auf mein »Guten Abend« raunzte er: »Ach halt doch die Fresse!« Auch wenn ich schon viel erlebt habe, eine solche Begrüßung erschreckt mich dann doch. Aber im nächsten Moment sah […]

    Nante, der Wegweiser

    Nante, der Wegweiser thumbnail

    Im 19. Jahrhundert soll es in Berlin einen Ferdinand Strumpf gegeben haben, genannt »Nante, der Eckensteher«. Sein Platz war etwas östlich von dort, wo heute der Fernsehturm steht. Auf Gelegenheitsarbeiten wartend kommentierte er, was sich um ihn ereignete mit einem Witz, der ihn zum sogenannten Original machte. Nach ihm benannt ist die Website Nante Berlin […]

    Durch die Wüste

    Durch die Wüste thumbnail

    Ich komm aus der Wüste aus Stahl und Glas Ich komm aus der Wüste aus Angst und Hass Wo die Menschen verdursten auf der Suche nach Liebe Krank vor Verzweiflung und vom Warten müde Ich komm aus dem Land der vergifteten Straßen Wo man den Tag verkaufen muss, um sorglos zu schlafen Wo das Leben […]

    Andere Erinnerungen

    Andere Erinnerungen thumbnail

    Jahrestage sind Erinne­rungs­zeiten, in den Medien sieht man Zeitzeugen und Zuspätgekommene und natürlich die Historiker, die angeblich neutral und seriös jeden Vogelschiss der betreffenden Tage deuten. Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls kann man in Berlin dem Erinnerungstsunami nicht entkommen. Die halbe Stadt ist Feier- und Gedenkzone, so voll waren die Straßen nicht mal am 9. […]

    Keine Kreuze

    Keine Kreuze thumbnail

    Die Kreuze sind verschwunden. Am hellichten Tage. Unter den Augen der Polizisten. Unter den Augen der Kameras. Unter den allsehenden Augen. Sie schreien Zeter und Mordio. Sprechen von Entweihung der Toten. Sagen, die Täter würden ihrer Sache einen schlechten Dienst erweisen. Dienst? Dienst ist Dienst und…? »Die Toten der Mauer dürfen nicht vergessen werden.« Dort, […]


  • Berlin-Street-Taxi

    Berlin-Street-App

  • BerlinStreet.net

  • Makaberer Humor der Charité? Die Gewaltschutzambulanz befindet sich direkt an der Leichenhalle der Rechtsmedizin.

  • Es geschah in Berlin am 20.12.

  • 1930 Eine Demonstration von Arbeitslosen wird am Rathaus Tiergarten von der Polizei gewaltsam beendet.
  • 1933 Inbetriebnahme eines neuen Radiosenders in Tegel.
  • 1963 Erstmals nach dem Mauerbau dürfen West-Berliner ihre Verwandten in den östlichen Bezirken besuchen. Die Aktion ist bis zum 5. Januar 1964 begrenzt.
  • 1984 Eröffnung der S-Bahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Lichtenberg und Wartenberg.