• Demokratie
    Demokratie = gut? Bin ich ein Demokrat? Und was genau ist denn Demokratie? Wikipedia definiert das so: „Demokratie bezeichnet Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen, indem dieses an allen Entscheidungen, die die Allgemeinheit verbindlich betreffen, beteiligt ist.“ Ob ich ein Demokrat bin, weiß ich nicht. Die „Herrschaft des Volkes“ würde ja voraussetzen, dass „das Volk“ eine einheitliche Meinung hat, was z.B. die Nazis mit ihrer Volksgemeinschaft zu suggerieren versuchten. Aber eine einheitliche Meinung gibt es nicht in einem Land mit 82 Millionen Einwohnern. Daher ist es immer nur eine Herrschaft einer [...]
  • 11-juni-1982
    Wenn heute ein US-Präsident Berlin besucht, gibt es dagegen in der Regel nur wenige und zumeist friedliche Proteste. Das war mal anders. Als 1982 [...]
  • kantbuch
    In den vergangenen Monaten habe ich hier bereits einige Artikel veröffentlicht, die bestimmte Orte in oder an der Kantstraße vorgestellt haben. Sie [...]
  • Soweto
    Heute vor 40 Jahren wurde der 12-jährige Hector Peterson erschossen. Der schwarze Junge lebte in Soweto, einem Vorort von Johannisburg in [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Will ich eine Demokratie? berlinstreet.de/12998

Letzte Kommentare

Eine Reise durch die Kantstraße

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Berlin-Street-App

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnBerlin am SonntagGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmfotos

Es geschah in Berlin

Es geschah am
25. Juni

1907:
Gründung des Vereins der Kraftdroschkenbesitzer als gewerbliche Vertretung der Taxifahrer.
1945:
Gründung des "Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands" in der Dahlemer Wohnung des Dichters Johannes R. Becher.
1948:
Die drei westlichen Stadtkommandanten verbieten die Lieferung von Lebensmitteln in die Ostsektoren Berlins.
1994:
Abschiedsparade der Sowjetischen Armee auf der Straße An der Wuhlheide vor 40.000 Zuschauern.