• Nach der bereits dritten Jahrhundertkrise des innerhalb von zehn Jahren gab es in Deutschland einen radikalen Umbruch. Der Name wurde durch QualityLand ersetzt, auch mit der Begründung, dass der alte Name nur noch Ewiggestrige mit geringer Kaufkraft inspirierte. Außerdem ließen sich durch die Umbenennung gleich noch ein paar unangenehme Verpflichtungen loswerden. Doch nicht nur der Name wurde ersetzt, auch ein neues Image, eine neue Kultur, neue Helden, also eine komplett neue Identität wurden entwickelt. Schließlich wurde dem Land auch noch eine neue Zeitrechnung gegeben, die QualityTime. QualityLand ist formal ein Science-fiction-Roman, der in der nahen Zukunft spielt – aber er [...]
  • Von merkwürdigen Faschisten, Auseinandersetzungen in Parteien, Pissrinnen, Auffangbecken, Krawallen, Terror und Sexismus [...]
  • Die meisten Berliner und Touristen wissen, wo sich einst die Zentrale der Gestapo befand. Während der Mauerzeit lag auf der Prinz-Albrecht-Straße [...]
  • Von nicht twitternden Präsidenten, sozialbearbeiteten Gewalttätern, inhaltlich fehlgeleiteten Eisenbahnen, Polizisten in der Schule und auf dem [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Ein realistischer Science-fiction-Roman: QualityLand. berlinstreet.de/15017

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Suche nach der Mitte von BerlinSpaziergänge in Berlin

Berlin-Street-App

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmfotosHelispotter Berlin

Es geschah in Berlin

Es geschah am
17. November

1902:
Zum Gedenken an die während der Einsätze ums Leben gekommenen Feuerwehrleute wird am Mariannenplatz in Kreuzberg ein Denkmal eingerichtet. Es wird 1960:
ersetzt nachdem es im Krieg zerstört worden war.
1910:
Eröffnung des Sportpalastes an der Potsdamer Straße in Schöneberg.
1960:
Der ADAC beginnt in West-Berlin mit dem Angebot des Pannendienstes.
2000:
Eine Londonerin wird offiziell als Touristin mit der zehnmillionsten Übernachtung in Berlin innerhalb eines Jahres geehrt.