• Dass der Mathilde Jacob mit einem eigenen Platz und einer Stele gedacht wird, ist ungewöhnlich. Zu Lebzeiten stand sie kaum in der Öffentlichkeit und erst vier Jahrzehnte nach ihrem Tod wurden ihre Leistungen bekannt. Formal war Mathilde Jacob ab 1913 die Sekretärin von Rosa Luxemburg. Daraus entwickelte sich jedoch eine sehr tiefe Freundschaft, zeitweise lebten die beiden sogar in der Altonaer Straße im Hansaviertel zusammen. Während 1915 und 1918 saß Rosa Luxemburg drei Jahre und vier Monate in Haft. In dieser Zeit kümmerte sich Mathilde Jacob nicht nur um Luxemburgs Wohnung, sondern war auch ihre engste Vertraute. Sie versorgte sie im Friedrichshainer Frauengefängnis mit [...]
  • Hier ballt sich das Gedenken Das Brandenburger Tor war die weltweit berühmteste Markierung der Mauer. Es liegt mitten im Stadtgebiet an der Stelle, [...]
  • Vorgestern wachte ich mit einem verklebten Auge auf. Das kann vorkommen, ist nicht so dramatisch. Am nächsten Tag aber tat das Auge weh, war sehr [...]
  • Hier ballte sich das ehemals neue Berlin Im Ernst: Liegt die Mitte Berlins vielleicht gar nicht in Berlin Mitte, sondern irgendwo im Westen? Dort war [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Berliner Straßen: Mathilde-Jacob-Platz in Moabit. berlinstreet.de/14771 pic.twitter.com/E8JBUgkewc

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Suche nach der Mitte von BerlinSpaziergänge in Berlin

Berlin-Street-App

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmfotosHelispotter Berlin

Es geschah in Berlin

Es geschah am
19. August

1935:
Während der 12. Funkausstellung brennt das "Haus der Deutschen Funkindustrie" unter dem Funkturm vollständig ab. Auch Teile des Funkturms und des Restaurants werden beschädigt.
1948:
Bei einer Schwarzmarkt-Razzia am Potsdamer Platz kommt es zu einer Schießerei bei der mehrere Menschen von der Sowjet-Polizei verletzt werden.
1954:
In Neukölln wird der neue Volkspark "Thomashöhe" an der Thomasstraße eröffnet.
1961:
DDR-Betriebskampftruppen stürmen Büros der SPD in Ost-Berlin und schließen sie.