Weblog

Bezirk Mitte vertreibt Obdachlose

31. Januar 2017

Am Ludwig-Erhard-Ufer gegenüber des Hauptbahnhofs sowie nahe der Zoo-Schleuse wurden am Montag mehrere Obdachlosen-Camps vom Ordnungsamt geräumt. Die dort lebenden Menschen hatten sich teilweise mit Zelten einen Ort eingerichtet, der wenigstens [...]

„In Gedanken bei den Familien der Opfer“

20. Dezember 2016

Ähem, liebe Politiker. Natürlich müsst Ihr nach einem solchen Unglück oder Anschlag irgendwas sagen, wenn Ihr gefragt werdet. Schon eine Stunde nachdem der LKW am Breitscheidplatz in die Menge gefahren ist, lief die Floskelmaschine auf vollen [...]

Der scheinheilige „Fall“ Holm

17. Dezember 2016

Es ist mal wieder ein Tiefpunkt im Politbetrieb Berlins: Aufgrund der Benennung von Sozialwissenschaftler Andrej Holm als Wohnungs-Staatssekretär läuft die Rechte nun Amok. Kurz vor dessen Benennung hetzten schon CDU und FDP gegen den Mann, der im [...]

Der Sinn des Lebens

8. Dezember 2016

Bin ich denn der einzige, der manchmal zuhause sitzt, oder irgendwo draußen, die Umgegend betrachtend ohne sie richtig wahrzunehmen, und sich dabei überlegt, was das eigentlich alles soll? Jeden Tag versucht man – versuche ich – meinen [...]

DDR-Wochen in Charlottenburg

4. November 2016

Es gibt einige Wörter, die man in der DDR nicht kannte. Eines dieser Fremdwörter war „Dienstleistungsgedanke“. Nicht, dass es im Westen so viel anders gewesen wäre, aber wenigstens den Anspruch gab es. Nun liegt Charlottenburg zwar nicht in [...]

Quaster: 136 Rosen

2. November 2016

Am 17. August 1962, ein Jahr nach dem Mauerbau, versuchten zwei Freunde an der Zimmerstraße zu fliehen. Von Mitte, Ost-Berlin nach Kreuzberg, West-Berlin. Peter Fechter schaffte es nicht, Kugeln der Grenzsoldaten trafen den 18-Jährigen, schreiend [...]

Stolpersteine mussten verlegt werden

8. Oktober 2016

Vorgestern wurden in Charlottenburg mehrere Stolpersteine ausgegraben und nur 40 Zentimeter daneben wieder neu verlegt. Der Eigentümer des Hauses Dahlmannstr. 1 hatte bereits vor zwei Jahren angekündigt, die Gedenksteine ausgraben und [...]

Wer seid Ihr eigentlich?

22. September 2016

Unter der etwas versteckten Seite Was seid ihr eigentlich, wo erklärt wird, was Berlin Street ist, steht eine typische Diskussion. Sie fängt an mit einer interessanten Frage, die auf der Seite aufgeworfen wird, schlägt aber dann um in einen [...]

Hetzjagd auf Flüchtlinge

15. September 2016

In der sächsischen Stadt Bautzen kam es in der vergangenen Nacht zu einer Hetzjagd gegen junge Flüchtlinge. Mindestens 80 offensichtlich Rechtsradikale griffen eine Gruppe von rund 20 jugendlichen Flüchtlingen an. Sie schrien dabei Parolen, [...]

Der Boxer

26. August 2016

Rechts ein Stein und ein Baum, links ein Weg, der dich führt, du spürst harten Kies. Siehst drei junge Türken stehn, die fischen in der Spree, rechts ein Stein und ein Baum, es ist Sommer im Park. Da sitzen sie bei Picknick und Çay, Alte und [...]

Mordversuch an Flüchtlingen

9. August 2016

Gestern früh gab es in Buch einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingslager. Morgens um 3 Uhr wurde ein Raum im Erdgeschoss angezündet, die Flammen griffen auf die beiden darüber liegenden Etagen über. Alle Bewohner, vor allem Flüchtlinge aus [...]

Die Wölfe sind zurück

6. August 2016

Seit Freitag bis zum 16. August stehen 66 große Wolfsskulpturen aus Metall auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof. Mit dieser Ausstellung protestiert der Künstler Rainer Opolka gegen den wachsenden Rechtsextremismus in Deutschland, gegen Krieg, [...]

Antisemitischer Anschlag gegen Holocaust-Gedenktafel

31. Juli 2016

Zu einem antisemitischen Anschlag kam es in der Nacht zum Samstag, 30. Juli 2016 in der Ellen-Epstein-Straße in Moabit. Das erst am 21. Juli neu errichtete Schild „Von hier fuhren Züge ins Gas“ der Initiative „Sie waren Nachbarn“ wurde mit [...]

Keine schöne neue Welt

23. Juli 2016

Zurzeit lese ich einen Roman, der schon viele Jahre alt ist und in dem alle Menschen in der „Schönen neuen Welt“ leben. Es ist eine extreme Weiterentwicklung der jetzigen Verhältnisse, teilweise aber doch gar nicht so weit entfernt. [...]

Phrasenmaschine

23. Juli 2016

Vor einigen Stunden hat ein 18-Jähriger in München mindestens zehn Menschen umgebracht. Der Hintergrund ist bisher unklar, aber unabhängig davon hat sich bereits alle Welt dazu geäußert. Ganz besonders betonen deutsche Politiker ihre [...]

Putschversuch in der Türkei

15. Juli 2016

Am Abend gegen 22 Uhr gab es in der Türkei einen Putschversuch. Ein Teil des Militärs hat die Macht übernommen, die Städte Ankara und Istanbul, Flughäfen, Fernsehsender und andere strategische Orte wurden zumindest teilweise unter Kontrolle [...]

Letzte Edelweißpiratin gestorben

11. Juli 2016

Nun ist die Zeit, in der auch die letzten von denen gehen, die während der Nazizeit aktiv Widerstand geleistet haben. Eine von ihnen, Gertrud Koch, starb Ende Juni in Köln. Sie war die letzte noch lebende Edelweißpiratin. „Mucki“ war [...]

Daten von Polizei weitergegeben?

1. Juli 2016

Auf einem Weblog aus Sachsen-Anhalt ist eine Liste aufgetaucht, die angeblich die Daten von 10 Personen aus der Rigaer Straße 94 und ihre Besucher enthält. Diese Daten wurden von der Polizei in der vergangenen Zeit bei Kontrollen in und am Haus [...]

Will ich eine Demokratie?

24. Juni 2016

Demokratie = gut? Bin ich ein Demokrat? Und was genau ist denn Demokratie? Wikipedia definiert das so: „Demokratie bezeichnet Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen, indem [...]

Der Mord an Hector Peterson

16. Juni 2016

Heute vor 40 Jahren wurde der 12-jährige Hector Peterson erschossen. Der schwarze Junge lebte in Soweto, einem Vorort von Johannisburg in Südafrika. Vorort bedeutet in diesem Fall Township, ein Slum aus selbstgebaute Hütten, ohne sauberes Wasser, [...]

Nur tote Opfer sind gute Opfer

23. Mai 2016

Etwa 50 Roma und 20 Unterstützer haben am Sonntag Nachmittag das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma neben dem Reichstag besetzt. Die betroffenen Roma kommen vor allem vom Balkan und befürchten, dass sie demnächst [...]

Gedanken zur DDR

16. Mai 2016

In Diskus­sionen zur DDR gibt es eigentlich fast immer nur zwei Meinungen: Dafür oder dagegen. Manche, die den Staat verteidigen, nennen die soziale Sicherheit an erster Stelle und dass es dort (angeblich) keine Faschisten gab und keine [...]

Hasspartei im Aufwind

14. März 2016

Die gestrigen Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg haben eines gezeigt: Der Schoß ist fruchtbar, aus dem es kroch. Und es kriecht noch immer. Mit 12, 15 und 24 Prozent haben die Bürger mit der AfD eine Partei in [...]

Tortaler Krieg gegen die AfD

29. Februar 2016

Das Werfen von Torten in Gesichter ist eine feine Angewohnheit. Man beschenkt den Empfänger mit einem süßen Backwerk, deutet jedoch gleichzeitig Kritik an ihm oder seinen Aktivitäten an. Der aktive Part hat wählt dabei die Form des symbolischen [...]
1 2 3 15